Zum Inhalt:
Videos

Videos

Der verirrte Kontinent

Der verirrte Kontinent

Im Rubikon-Exklusivgespräch diskutiert Walter van Rossum mit dem Philosophen Matthias Burchardt, der Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot und der Dramaturgin Gabriele Gysi über die Zukunftsfähigkeit Europas und seiner Nationalstaaten.

Die konstante Kriegspropaganda

Die konstante Kriegspropaganda

Im Rubikon-Exklusivgespräch diskutiert Walter van Rossum mit den Publizisten Mathias Bröckers und Dirk Pohlmann sowie dem Oberstleutnant a.D. Jürgen Rose über die immer weiter um sich greifende Kriegslust der westlichen Eliten.

Die Grenzen der Verständigung

Die Grenzen der Verständigung

Im Rubikon-Exklusivgespräch diskutiert Walter van Rossum mit dem Mikrobiologen Sucharit Bhakdi, dem Journalisten Marcus Klöckner und dem ehemaligen Gesundheitsamtsleiter Friedrich Pürner über Möglichkeiten, das Corona-Unrecht aufzuarbeiten.

Seele & Bewusstsein
Alle auf die Couch!

Alle auf die Couch!

Im Interview mit dem Psychologen Raphael Bonelli gibt Milena Preradovic einen Überblick über menschliche „Bauchgefühle mit Bezug zur Politik“.

Krieg im Herzland

Krieg im Herzland

Im Rubikon-Exklusivgespräch diskutiert Walter van Rossum mit dem Verleger und Publizisten Hannes Hofbauer und mit dem Autor Hauke Ritz über Europa in Zeiten gewaltsamer Konflikte.

„Verbrecher seid ihr!“

„Verbrecher seid ihr!“

Im Rubikon-Exklusivgespräch erläutern der Arzt Gunter Frank, der ehemalige Staatsanwalt David Jungbluth und Marcus Klöckner, warum die Täter der Corona-Verbrechen aus ihren Ämtern entfernt und strafrechtlich belangt werden müssen.

Das Corona-Unrecht

Das Corona-Unrecht

In zwei Interviews erläutert Marcus Klöckner, Mitautor des am 7. November erscheinenden Rubikon-Bestsellers „Möge die gesamte Republik...“, warum der Täter-Opfer-Umkehr in Sachen Corona endlich Einhalt geboten werden muss.

Unsichtbare Gewalt

Unsichtbare Gewalt

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert die Psychotherapeutin Lucia Völlinger, dass narzisstischer Missbrauch in Partnerschaften wie Familien ein totgeschwiegenes Massenphänomen darstellt, das schwerste seelische Wunden zu zeitigen vermag.