Zum Inhalt:

Schluss mit Gewalt, Lügen, Missbrauch und Manipulation — Schluss mit Faschismus! Höchste Zeit, die Täter des Corona-Regimes beim Namen zu nennen und zur Rechenschaft zu ziehen. Das tun Marcus Klöckner und Rubikon-Herausgeber Jens Wernicke mit ihrem am 7. November erscheinenden Bestseller »›Möge die gesamte Republik mit dem Finger auf sie zeigen.‹: Das Corona-Unrecht und seine Täter«, für den wir uns viele Vorbestellungen wünschen.

Der Krieg um Worte
Medienkritik

Der Krieg um Worte

Das Kriminalisieren von herrschaftskritischen Gedanken ist kein neues Phänomen, sondern zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte.

Wir brauchen Ihre
Unterstützung

Da der Rubikon unabhängig ist und bleiben wird, benötigt er Unterstützung von der Basis her. Ihr Engagement hilft dabei, dass wir Sie mit den Informationen versorgen können, die niemand sonst zur Verfügung stellt.

Rubikon unterstützen
Aktuelles

Aktuelles

Die Peinlichkeitsfalle
Ideologiekritik

Die Peinlichkeitsfalle

Auf Demos sollten wir unseren Gegnern mit Klamauk und Clownerie keine Steilvorlage für Angriffe liefern — besser ist es, der Situation gemäß ernsthaft zu bleiben.

Das erschöpfte Gehirn
Ideologiekritik

Das erschöpfte Gehirn

Die Angst vor Veränderung zu überwinden benötigt mentale Energie, die oft nicht aufgebracht werden kann — doch uns stehen Möglichkeiten bereit, sie wieder in vollem Umfang zu erschließen.

Der Kampf um die Zukunft
Ideologiekritik

Der Kampf um die Zukunft

Wer unabhängigen und mutigen Journalismus unterstützt, hilft mit, die Wahrheit am Leben zu halten und ein Regime zu überwinden, das uns täglich immer weiter verarmt — deswegen benötigt Rubikon Ihre Unterstützung!

Außensicht

Außensicht

Krieg & Frieden

Die Lämmer zum Schweigen bringen

Die Lämmer zum Schweigen bringen

Immer präziser werden die Propaganda-Methoden, mit welchen die Massen taub und die kritischen Stimmen stumm gehalten werden.

Krieg & Frieden

Der selbstzerstörerische Vasall

Der selbstzerstörerische Vasall

Pünktlich zum Beginn der Taiwankrise verstärkt Deutschland seine Militärpräsenz im Indopazifik und nimmt dort an US-geführten Übungen teil.

Medienkritik

Die globale Informationskontrolle

Die globale Informationskontrolle

Die „Trusted News Initiative“ ist ein neuer, zentraler Knotenpunkt im Geflecht des internationalen Meinungsmanagements.

Möchten auch Sie Ihre Grund- und Freiheitsrechte zurück? Dann setzen Sie jetzt ein deutliches Zeichen mit einem unserer T-Shirts oder anderen großartigen Artikel.
Einkaufen
Möchten auch Sie Ihre Grund- und Freiheitsrechte zurück? Dann setzen Sie jetzt ein deutliches Zeichen mit einem unserer T-Shirts oder anderen großartigen Artikel.
Aktuelles

Exklusives

Im Visier der Schlapphüte

Rubikon-Videos

Im Visier der Schlapphüte

Im Rubikon-Exklusivgespräch diskutiert Walter van Rossum mit dem Richter Thomas Barisic, dem Politikwissenschaftler Lars Oberndorf und dem Juristen Martin Schwab über die sogenannte verfassungsschutzrelevante Delegitimierung des Staates.

Rubikon-Videos

Profiteure des Leids

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert die ehemalige österreichische Außenministerin Karin Kneissl, wer die Nutznießer und Krisengewinner der aktuellen Zivilisationsbrüche sind.

Rubikon-Videos

Die Zerrüttungsspirale

Im Rubikon-Exklusivgespräch diskutiert Walter van Rossum mit dem Philosophen Matthias Burchardt, dem Ökonomen Christian Kreiß und dem Publizisten Milosz Matuschek über die kontrollierte Zerrüttung der Realität.

Rubikon-Videos

Europas Selbstmord

Im Rubikon-Exklusivgespräch diskutiert Walter van Rossum mit den Publizisten Mathias Bröckers und Dirk Pohlmann über den Stand der Dinge zum Ukraine-Krieg.

Der Rubikon-Verlag
Unser Verlagsprogramm. Acht Bestseller in nur einem Jahr. Und wir fangen gerade erst an.
Kolumnen

Jugend

Wir wissen, dass politisches Engagement eine große Vergangenheit hat. Damit es auch eine Zukunft hat, braucht es junge Menschen, die die Fackel der Wahrheit weitertragen und die Welt in ihrem Sinne verändern.

Post vom Rubikon

Wenn Sie in regelmäßigen Abständen über neue Veröffentlichungen im
„Rubikon — Magazin für die kritische Masse“ informiert werden möchten, tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Aktuelles

Interviews

Profiteure des Leids

Rubikon-Videos

Profiteure des Leids

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert die ehemalige österreichische Außenministerin Karin Kneissl, wer die Nutznießer und Krisengewinner der aktuellen Zivilisationsbrüche sind.

Der „Erbsenzähler“

Fassadendemokratie

Der „Erbsenzähler“

Dem geläufigen Pandemie-Narrativ schenkte der Informatiker und Datenanalyst Marcel Barz zunächst Glauben — nachdem er die Rohdaten analysierte, hat sich sein Weltbild auf den Kopf gestellt.

Am Abgrund

Rubikon-Videos

Am Abgrund

Im Rubikon-Exklusivinterview beschreibt der Bestsellerautor und ehemalige Investmentbanker Thorsten Schulte, wie der „Deutsche Michel“ sehenden Auges in den Abgrund getrieben wird.

Die Schreibtischtäter

Rubikon-Videos

Die Schreibtischtäter

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert der Journalist und Buchautor Patrik Baab, wie der Journalismus im Zuge des Ukrainekrieges versagt hat.

Der Rubikon ist und bleibt frei von Werbung, Marktorientierung und Außenbeeinflussung. Wir erheben und verkaufen keinerlei Nutzerdaten. Wir verkaufen oder vermieten nicht unsere Moral. Wir sind und bleiben frei und gehen keinerlei ökonomische Abhängigkeiten ein, die uns erpressbar machten. Bitte unterstützen auch Sie unsere Arbeit und schützen hierdurch unsere Freiheit.
spenden
Der Rubikon ist und bleibt frei von Werbung, Marktorientierung und Außenbeeinflussung. Wir erheben und verkaufen keinerlei Nutzerdaten. Wir verkaufen oder vermieten nicht unsere Moral. Wir sind und bleiben frei und gehen keinerlei ökonomische Abhängigkeiten ein, die uns erpressbar machten. Bitte unterstützen auch Sie unsere Arbeit und schützen hierdurch unsere Freiheit.
Video

Videos

Podcasts

Podcasts

Kolumnen

Satire

Der Satire-Quickie

Minister in aller Munde

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, empfiehlt Gesundheitsminister Lauterbach, mit Mundspülungen statt Speiseöl zu kochen.

Der Satire-Quickie

Der naheliegende Nachfolger

Nachdem Zweifel an der Eignung von Olaf Scholz zum Kanzler aufgekommen sind, stellt sich die Frage, wer in der SPD ihn ersetzen könnte — der Autor hat da einen Vorschlag.

Die Brechecke

Reformstau beseitigt!

Die deutsche Nationalhymne wurde vollständig reformiert und den politischen Entwicklungen in Deutschland angepasst.

Der Satire-Quickie

Weihnachten 2022

Eine satirische Dystopie über die ganz neue Normalität des kommenden Winters.

Der Satire-Quickie

Das Schmierentheater

Die Inszenierungen der Politik rund um Corona, Klima und Krieg sind billigste Komödie mit leider tragischen Folgen — Zeit, dass der Vorhang fällt!

Der Satire-Quickie

Die Selbstschlachtanlage

Immer mehr professionelle Tätigkeiten werden auf den Kunden abgewälzt, warum also nicht auch das Gemetzel fürs Schnitzel?

Kolumnen

Redaktionelles

Die Redaktion bemüht sich, die Welt ein wenig besser zu machen und einen möglichst großen Ausschnitt der Realität zu beleuchten. Manchmal gibt es aber auch Berichtenswertes, das mit uns selbst, mit unserer Arbeit als Redaktion oder mit unserer Zeitung zu tun hat.

Ideologiekritik

Der Kampf um die Zukunft

Wer unabhängigen und mutigen Journalismus unterstützt, hilft mit, die Wahrheit am Leben zu halten und ein Regime zu überwinden, das uns täglich immer weiter verarmt — deswegen benötigt Rubikon Ihre Unterstützung!

Kolumnen

Kolumnen

Mediale Realität

Mediale Realität

Die Realität der Leitmedien ist genauso real wie der Baum, den wir umarmen, der Polizist, der unsere Papiere checken will, oder der Fluss, den wir ohne Brücke schlecht überqueren können. Eine Realität erster Ordnung, die unser Leben bestimmt, weil wir unterstellen müssen, dass alle anderen dort gesehen haben, was gerade angesagt ist — thematisch, moralisch und überhaupt. Das heißt: Wir müssen uns um die Realität der Leitmedien kümmern. Wir müssen wissen, wem Sender, Blätter und Plattformen gehören und wer es dort wie schafft, seine Sicht der Dinge zu platzieren. Michael Meyen, Professor für Kommunikationswissenschaft an der LMU München, setzt im Rubikon das fort, was er seit 2017 in seinem Blog gemacht hat.

Aufwind

Aufwind

Hilfe, wir ertrinken in einer Flut aus furchtbaren Nachrichten. Nahezu alle wichtigen Informationen, die uns über die Medien erreichen, vermitteln den Eindruck, es gehe nur bergab. Nachrichten lesen, hören und sehen fühlt sich an, als gäbe es kein Morgen mehr. Was aber passiert, wenn wir lernen, unseren Fokus nicht ausschließlich aufs Außen, sondern eben auch aufs Innen zu richten? Wenn uns bewusst wird, dass tief in uns eine Kraft wohnt, mit der wir auch den schwersten Sturm meistern können? Mit der Mutmach-Redaktion öffnen wir einen Raum für positive Lösungsansätze und engagierte Projekte, die uns den nötigen Aufwind geben, wieder das Licht am Ende des Tunnels zu sehen.

Wir lieben zurück!

Wir lieben zurück!

Wir lieben das Leben. Darum schreiben und engagieren wir uns für eine bessere Welt. Das macht bei anderen gelegentlich Eindruck und so manch einer verliebt sich daher in uns. Dann erhalten wir Liebesbriefe oder werden nach allen Mitteln der Kunst denunziert. Das freut uns stets sehr, bedeutet es doch, dass unsere Arbeit wahrgenommen wird und wirkt: Gemeinsam verändern wir die Welt! Unsere Zurück-Liebeserklärungen an unsere glühendsten Verehrer werden von Jens Wernicke in dieser Kolumne zusammengefasst.

Unser Selbstverständnis
Selbst­ver­ständ­nis

Wollen wir an den Grenzen der herrschenden Weltsicht haltmachen – oder übersetzen und Neuland erobern, auch wenn es dort einmal abenteuerlich wird? Wer es mit Freiheit und Humanität ernst meint, für den gibt es kein Zurück mehr zu den einfachen Erklärungen und zur Konformität. Beim Rubikon ist zwar alles im Fluss, doch Macht- und Herrschaftskritik sind stets mit dabei. Hier finden Sie unser ausführliches Mission Statement.

Weiterlesen