Zum Inhalt:
Tom-Oliver Regenauer Tom-Oliver Regenauer

Tom-Oliver Regenauer

Tom-Oliver Regenauer, Jahrgang 1978, war nach betriebswirtschaftlicher Ausbildung in verschiedenen Branchen und Rollen tätig, unter anderem als Betriebsleiter, Unternehmens- und Management-Berater sowie internationaler Projektmanager mit Einsätzen in über 20 Ländern. Seit Mitte der 90er-Jahre ist er zudem als Musikproduzent und Texter aktiv und betreibt ein unabhängiges Plattenlabel. Der in Deutschland geborene Autor lebt seit 2009 in der Schweiz. Zuletzt erschien von ihm „Der Elefant im Raum: Das zweite Jahr ‚New Normal‘ unabhängig kommentiert“. Weitere Informationen unter regenauer.press.

Fassadendemokratie
Die Schatten-Monarchie

Die Schatten-Monarchie

Die Adelsdynastien üben ihre Macht im 21. Jahrhundert weiter aus und tarnen dies hinter der Erzählung, die Königshäuser hätten nur noch eine symbolisch-repräsentative Aufgabe.

Ideologiekritik
Homo demens

Homo demens

Digitalisierung und Propaganda haben bei den meisten einen Zustand passiver Dumpfheit erzeugt, der sie außerstande setzt, selbstständige Entscheidungen zu treffen.

Fassadendemokratie
Überhitzte Kulturrevolution

Überhitzte Kulturrevolution

Im Sommerloch werden derzeit die ideologischen Weichen für einen Herbst gestellt, in dem die korporatistische Elite die Menschen mit weiteren Restriktionen quälen will.

Arm & Reich
Utopia ist abgebrannt

Utopia ist abgebrannt

Manche versuchen sich den Zugang zur Welt der Reichen und Schönen zu erkaufen — dabei ist an den ehemaligen Epizentren des Luxus nur noch wenig elitär.

Fassadendemokratie
Tragik und Hoffnung

Tragik und Hoffnung

Die Synchronizitäten im weltpolitischen Geschehen der vergangenen Jahrzehnte lassen darauf schließen, dass diese durch eine Hochfinanz-Clique orchestriert wurden.

Fassadendemokratie
Zwischen Pest und Cholera

Zwischen Pest und Cholera

Der Weg zur Wahlurne hält uns in einem Teufelskreis der Unmündigkeit gefangen — erst wenn wir uns selbst wählen, können wir ein Leben in Freiheit führen.

Tiefer Staat
Institutionalisierte Kriminalität

Institutionalisierte Kriminalität

Die „Neue Weltordnung“ einer korporatistischen Elite wird nicht nur immer häufiger beschworen und ausgerufen, sondern nimmt in unser aller Lebensrealität auch immer erkennbarer Gestalt an.

Krieg & Frieden
Der Tag danach

Der Tag danach

Wer einen Atomkrieg als Option in Betracht zieht, sollte sich ein realistisches Bild von dessen Auswirkungen machen — der Film „The Day After“ eignet sich hierfür hervorragend.

Tiefer Staat
Sie waren nie weg

Sie waren nie weg

Neonazi-Strukturen werden seit dem Kalten Krieg durch westliche Geheimdienste gefördert — in der Ukraine fallen diese Strömungen historisch bedingt auf fruchtbaren Boden.

Ideologiekritik
Keine Verschnaufpause

Keine Verschnaufpause

Twitter-Übernahme durch Elon Musk, Auffälligkeiten bei der Präsidentenwahl in Frankreich, Kriegslust der NATO — Widersprüche, wohin man auch schaut.

Krieg & Frieden
Der Krisen-Marathon

Der Krisen-Marathon

Mit dem Ukrainekrieg knüpfen die Eliten nahtlos an die „Tradition“ an, die Bevölkerung massiv unter Schock zu setzen, um die Welt währenddessen nach ihrem Gusto umgestalten zu können.

Fassadendemokratie
Ordnung aus dem Chaos

Ordnung aus dem Chaos

Auch wenn die Coronamaßnahmen gelockert werden — vieles wurde zerstört, aus dessen Trümmern eine neue totalitäre Weltgesellschaft entstehen könnte.

Medienkritik
Sport ist Mord

Sport ist Mord

Immer mehr geimpfte Spitzensportler kollabieren — in den Medien wird diese bemerkenswerte Häufung totgeschwiegen.

Tiefer Staat
Der Totalitarismus-Prototyp

Der Totalitarismus-Prototyp

Chinas Führungsriege wurde an amerikanischen Eliteuniversitäten ausgebildet und errichtete seither im Reich der Mitte die Blaupause für eine globale Totalüberwachung.

Hoffnung & Utopie
Spaziergang ins Ungewisse

Spaziergang ins Ungewisse

Die Protestveranstaltungen in vielen Städten werden irgendwann im Sande verlaufen, wenn wir uns nicht schon jetzt Gedanken über ihre Ziele machen.

Tiefer Staat
Der Anfang vom Ende

Der Anfang vom Ende

Die Umbenennung von Facebook in Meta ist weitaus mehr als nur eine Äußerlichkeit — ein posthumanistisches Universum soll entstehen.

Fassadendemokratie
Die letzte Bastion

Die letzte Bastion

Die Schweizer Bevölkerung stimmt nicht nur über die Geschicke ihres Landes ab, sondern auch über die Zukunftschancen der demokratischen Idee.

Ideologiekritik
Die kommenden Herrscher

Die kommenden Herrscher

Im Zusammenleben mit Maschinen laufen die Schöpfer Gefahr, dass ihnen ihre eigenen Geschöpfe den Rang ablaufen. Exklusivabdruck aus „wortsport und schrift-verkehr“.

Ideologiekritik
COVID-9/11

COVID-9/11

Der 11. September wie auch Corona waren Initialzündungen für massenhafte Aufwachmomente.

Fassadendemokratie
Die Wahl der Qual

Die Wahl der Qual

Das Ergebnis der Bundestagswahlen in Deutschland ist Ausdruck einer verzweifelten Suche nach dem kleineren Übel.

Ideologiekritik
Ohne mich

Ohne mich

Ohne das Spielfeld zu verlassen, wird man das Spiel nicht beenden — machen wir unser eigenes Ding, statt gegen Windmühlen zu kämpfen!