Zum Inhalt:
Thomas Zieringer Thomas Zieringer

Thomas Zieringer

Thomas Zieringer, Jahrgang 1968, machte eine körpertherapeutische Ausbildung und entwickelte seine künstlerische Begabung. Seit knapp 23 Jahren beschäftigt er sich intensiv mit der deutschen Erinnerungskultur und hat dazu auf 3.200 Quadratmetern das Jerusalem Friedensmal entworfen und gebaut, das im Jahr 2015 offiziell eingeweiht wurde. Zudem schreibt er seit vielen Jahren philosophisch geprägte Texte über diese Thematik, die in diversen Blogs veröffentlicht wurden. Seit Anfang 2021 steht er der Stiftung Friedensmal vor, die mit dem Mittel der Kunst Prozesse zur seelischen Heilung des Menschen und der Gesellschaft anstoßen soll.

Ja zum Leben

Ja zum Leben

Das Jerusalem-Friedensmal zeigt im Bewusstsein vergangenen Leids einen Weg der Heilung und neuen Lebens — auch aus der aktuellen Krise heraus.