Zum Inhalt:
Hilfe-Icon Unterstützen
Johannes Mölkenberg Johannes Mölkenberg

Johannes Mölkenberg

Johannes Mölkenberg wurde in den frühen 1960er Jahren in der alten Bundesrepublik geboren und wuchs im Klima eines Kinder- und Menschenbildes auf, das immer noch von den Auswirkungen der NS-Erziehungspropaganda mitgeprägt war. Der Vater war kriegs- und die Mutter erziehungstraumtisiert. Er selbst litt jahrelang unter wiederkehrenden Depressionen. Sein Interesse gilt heute den Zusammenhängen zwischen frühen Traumatisierungen des Individuums und der aktuellen politischen und gesellschaftlich-ökologischen Krise.

Bildung & Soziales
Die Kinder-Dressur

Die Kinder-Dressur

Der Film „Elternschule“ versucht, Kinder als Täter zu denunzieren und propagiert so ein reaktionäres Familienbild.