Zum Inhalt:
Hilfe-Icon Unterstützen
Joachim Grzega Joachim Grzega

Joachim Grzega

Joachim Grzega, Jahrgang 1971, ist promovierter Sprachwissenschaftler, Leiter des Projektbereichs „Innovative Europäische Sprachlehre (InES)“ an der Volkshochschule Donauwörth sowie außerplanmäßiger Professor an der Universität Eichstätt-Ingolstadt und gründete die Academy for SocioEconomic Linguistics (ASEcoLi). Zu seinen Interessen gehören unter anderem die Suche nach den Gemeinsamkeiten europäischer Sprachen (Eurolinguistik), das Zusammenspiel von Sprache/Denken/Handeln, die humorvoll-lehrreiche Vermittlung von Expertenwissen an Laien und das Lehrmodell LdL. Er ist Autor zahlreicher Aufsätze und Bücher, darunter „Wort-Waffen abschaffen!“ und „Wohlstand durch Wortschatz?“.

Ideologiekritik
Das Wort „frei“

Das Wort „frei“

Beobachtungen zum Wort „frei“, seiner unterschiedlichen Verwendung sowie seiner Bedeutung für Mensch und Natur.

Medienkritik
Zweierlei Maß

Zweierlei Maß

Durch die unterschiedliche Darstellung Russlands und der USA macht sich Wikipedia zum Propagandainstrument. Exklusivabdruck aus „Wort-Waffen abschaffen!“