Zum Inhalt:
Ansgar Schneider Ansgar Schneider

Ansgar Schneider

Ansgar Schneider studierte Physik und promovierte in Mathematik. Seine anschließenden Tätigkeiten in Lehre und Forschung führten ihn an Universitäten und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. In seinen Arbeiten über die Zerstörung des World Trade Centers zeigte er durch unberücksichtigte empirische Daten, dass die Türme prinzipiell stabil genug waren, um einem fortlaufenden Kollaps standzuhalten. Er veröffentlichte mit „Stigmatisierung statt Aufklärung“ (2018) und „Generation 9/11“ (gemeinsam mit Klaus-Dieter Kolenda, 2021) zwei Bücher über die wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Einsturz des World Trade Centers und über Propaganda der Gegenwart.

Tiefer Staat
Der 9/11-Mythos

Der 9/11-Mythos

Seit zwei Jahrzehnten ranken sich spektakuläre Ungereimtheiten um den 11. September 2001 — Mathias Bröckers deckt sie in seinem neuen Buch auf.

Ideologiekritik
Der verklärte Tag

Der verklärte Tag

Ein Großteil der Menschen verweigert sich bis heute einer wissenschaftlichen Debatte zum 11. September 2001.