Zum Inhalt:
Verlorene Neutralität

Verlorene Neutralität

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert der Journalist und Buchautor Christoph Pfluger, wie die Schweiz im Zuge des Ukraine-Krieges dabei ist, ihre Unabhängigkeit zu verlieren.

Die Schweiz zeigt sich in der Frage nach ihrem Status als neutraler Staat zerrissen. Während einige Akteure gar fordern, sich der Nato anzuschließen und den Militäretat zu erhöhen, empört sich der in der Schweiz lebende Journalist und Verleger Christoph Pfluger darüber, dass über die Abkehr dieser alten Tradition nun tatsächlich verhandelt wird.

Der bisherige Status führt dazu, wie er ausführt, dass die älteste Demokratie Europas die einmalige Möglichkeit besitzt, in der aktuellen, ausweglos erscheinenden Situation in der Ukraine zwischen den Konfliktparteien zu vermitteln. Dies sei, wie Pfluger betont, dringend notwendig, um eine friedliche Lösung im Ukraine-Krieg zu finden.

Des Weiteren wird im Gespräch der Frage nachgegangen, inwiefern die Ukraine tatsächlich ein souveräner Staat ist und welchem US-amerikanischen Einfluss sie unterliegt. Hierbei geht es in erster Linie um die Annahme, dass sich die Ukraine ihre Bündnispartner frei aussuchen könne und es ihr daher auch zustehe, Mitglied der Nato zu werden.

Christoph Pfluger gibt allerdings zu bedenken, dass die Ukraine die Voraussetzungen für diese Mitgliedschaft nicht erfülle und dass ein Beitritt — geostrategisch gesehen — Öl ins Feuer der angespannten Lage bedeuten würde. Wie Pfluger die Rolle des US-Dollars im Krieg einschätzt und wer die Verantwortung für die Eskalation trägt, erfahren Sie im Interview mit Rubikon.


Flavio von Witzleben im Gespräch mit Christoph Pfluger

Spenden per SMS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Weiterlesen

Spritze aus der Mogelpackung
Aktueller Artikel

Spritze aus der Mogelpackung

Um die verbliebenen „Ungeimpften“ zur Spritze zu locken, bringt Novavax einen neuen Covid-„Impfstoff“ ohne mRNA-Technologie auf den Markt — der ist nicht minder gefährlich.

Der gekaufte Planet
Aus dem Archiv

Der gekaufte Planet

Finanzielle Erpressung zwingt viele Länder dazu, sich einer diktatorischen Agenda zu beugen, die in die soziale Katastrophe führt.