Zum Inhalt:
Hilfe-Icon Unterstützen
Pilcrow Es kommt immer anders, wenn man denkt. Daher gibt es vom Rubikon jetzt auch Bücher.
 „Nicht noch einen Krieg!“

„Nicht noch einen Krieg!“

Nicolás Maduro warnt die amerikanische Bevölkerung in seiner Videobotschaft vor einem neuen Vietnam.

Das vollständige Transkript seiner Ansprache lesen Sie hier:

Ich bin Nicolás Maduro, der verfassungsmäßige Präsident der Bolivarischen Republik Venezuela.

Ich möchte eine Botschaft an die Bevölkerung der Vereinigten Staaten senden, um Sie vor den Medien zu warnen, vor dem psychologischen Krieg, der in den internationalen und besonders in den US-Medien gegen Venezuela geführt wird.

Diese Kampagne ist entworfen worden, um einen Staatsstreich in Venezuela zu rechtfertigen, der von der Trump-Regierung organisiert, finanziert und aktiv unterstützt wird. Jeder weiß, dass eine brutale Kampagne falscher Bilder, manipulierter Bilder, gefakter Bilder gestartet wurde.

Glauben Sie nicht alles, was im US-Fernsehen gesagt wird! Ich spreche aus dem Herzen zu Ihnen – sie konnten die Lüge, Venezuela und Maduro seien im Besitz von gewaltigen Massenvernichtungswaffen, nicht erfinden, also hatten sie keinen Vorwand, um bei uns einzumarschieren.

Daher erfinden sie nun jeden Tag andere Lügen und Fake News, um Aggressionen gegen unser Land zu rechtfertigen.

Ich appelliere an Ihr Gewissen, ich rufe Sie zu Solidarität auf, ich rufe Sie auf, die Wahrheit zu erkennen.

Lassen wir keinen weiteren Krieg wie den gegen Vietnam zu. Sollte die Regierung der Vereinigten Staaten beabsichtigen, bei uns einzumarschieren, werden sie ein viel schlimmeres Vietnam erleben, als Sie es sich vorstellen können.

Wir wollen keine Gewalt. Wir werden ihr Widerstand leisten. Wir sind ein friedliches Volk, stolz auf unsere Geschichte und auf Simón Bolívar und Hugo Chávez.

Venezuela hat eine solide Demokratie. Wir haben unsere eigenen Probleme, wie jedes andere Land auch, und wir werden diese selbst lösen. Unser Volk verdient Respekt.

In unserem Land liegen die größten bestätigten Ölvorkommen der Welt. Und die Augen jener, die das Imperium der Vereinigten Staaten führen, sind auf unser Öl gerichtet und sie wollen es in die Finger bekommen, genauso wie im Irak und in Libyen. Dieser Reichtum gehört uns. Wir zertifizieren gerade die ersten Goldreserven der Welt, wir haben die viertgrößten Gasvorkommen der Welt. Wir sind ein Land großartiger natürlicher und energetischer Ressourcen. Dies ist die Wahrheit und sie erklärt die andauernden Angriffe gegen Venezuela.

Darum appelliere ich an Ihr Gewissen, an Ihre Solidarität mit uns. Lassen Sie nicht zu, dass Donald Trump und die Gruppe von Extremisten um ihn herum – wie John Bolton, Mike Pompeo, die CIA und Mike Pence – Venezuela ihre Lügen und ihren Putsch aufbürden. Unterstützen sie das venezolanische Volk in seinem Streben nach Demokratie.

Ich habe Vertrauen in Sie, amerikanische Bürger. Hier in Venezuela haben Sie einen Bruder. Ich bin ein Bewunderer der Geschichte der Vereinigten Staaten. Ich kenne Ihr Land gut. Ich bin durch Boston, Philadelphia, Baltimore, New York und Washington gefahren. Ich kenne die Weite und Breite Ihres Landes. Ich möchte Beziehungen des Respekts, der Nähe und der Zusammenarbeit mit den gesamten Vereinigten Staaten. Die Vereinigten Staaten sind ein großartiges Land, und sie sind viel größer als Donald Trump.

Ich möchte gute Beziehungen und ich möchte unsere Probleme durch friedliche Diplomatie lösen. Ich bitte lediglich um Respekt für Venezuela und ich brauche Ihre Unterstützung, um einen Krieg wie den Vietnamkrieg zu verhindern.

Ich bitte um Frieden und ich bitte um Respekt für mein Volk. Ich bin sicher, wir werden weiter auf dem historischen Pfad bleiben, denn wir sind auf dem richtigen historischen Pfad, wir sind am richtigen Platz in der Geschichte.

Vielen Dank.


Redaktionelle Anmerkung: Dieser Text erschien zuerst unter dem Titel „Nicholas Maduro's Video Appeal tothe American People Not to Start Another War - FullTranscript“. Er wurde vom ehrenamtlichen Rubikon-Übersetzungsteam übersetzt und vom ehrenamtlichen Rubikon-Korrektoratsteam lektoriert.

Spenden per SMS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer 10,- Euro Spende per SMS. Senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10,- Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Weiterlesen

Die Rückgratlosen
Thematisch verwandter Artikel

Die Rückgratlosen

Die politischen Eliten der Schweiz machten sich bei Hitler, Mussolini und Franco lieb Kind — und kuschen heute vor den USA .

Verzicht und Zuversicht
Aktueller Artikel

Verzicht und Zuversicht

Der notwendige Systemwechsel im Zeitalter der Klimakatastrophe setzt die Verwandlung des Einzelnen voraus — denn nur wer sich ändert, verändert auch die Welt.