Zum Inhalt:
Neuer saukalter Krieg ausgebrochen!

Neuer saukalter Krieg ausgebrochen!

Geheimdienste sicher: Putin will NATO-Staaten einfrieren.

Demnach seien Wettermanipulationen dieser Größenordnung mit modernen Tiefkühlkombinationen kein Problem mehr, so ein Experte. Die Europäische Union hat daraufhin sofort sämtliche Kühlschränke der Energieeffizienzklassen A, B, C und D zu Waffen erklärt. Wer in Zukunft einen Kühlschrank betreiben wolle, müsse mindestens einen kleinen Waffenschein vorlegen, so ein EU-Sprecher in einer ersten Stellungnahme.

Die NATO beschuldigte Russland, mit dieser unfairen Maßnahme den kalten Krieg weiter anzuheizen und zu einem saukalten Krieg aufzubauen. Man überlege Bodentruppen in die russische Föderation zu entsenden, um die Kühlschränke – wenn nötig auch mit Waffengewalt – wieder zu schließen.

Donald Trump will in einem weiteren Schritt bewaffnete Lehrer in die Sowjetunion entsenden, die hier mit ihren neuen Gewehren ein wenig den Ernstfall proben könnten, so ein US-Regierungssprecher vor der Presse.

Aber es gibt auch Profiteure der russischen Kältewelle: Der Nestlé-Konzern kann die von Edeka aus dem Sortiment verbannten WAGNER Tiefkühlpizzen draußen lagern und so massiv Stromkosten sparen. Auch die deutsche Eishockeynationalmannschaft zeigte sich vom strengen Winterwetter beseelt: Erstmalig in diesem Jahr kann das Olympia-Silberteam von Trainer Marco Sturm draußen trainieren.


Bild

Spenden per SMS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Weiterlesen

Durchbruch zur Freiheit
Thematisch verwandter Artikel

Durchbruch zur Freiheit

Respektieren wir das Votum der Bevölkerungsmehrheit, wie wir auch selbst respektiert werden wollen, doch bewahren uns unsere Unabhängigkeit!

Treffer gelandet
Aktueller Artikel

Treffer gelandet

Ab 29. Oktober darf der 1. FC Saarbrücken wieder ohne jegliche Beschränkungen Zuschauer in sein Ludwigsparkstadion lassen.