Zum Inhalt:
Gesicht zeigen!

Gesicht zeigen!

Bundesweit geben Menschen mit Meditationen dem friedlichen Widerstand gegen die Coronamaßnahmen ein Gesicht.

Während aus Berlin dramatische Bilder auf unsere Displays kommen, die heftige Zusammenstöße zwischen zivilen und uniformierten Menschen zeigen, stimmt der Blick in die restliche Republik hoffnungsvoll. Ausgerechnet in den Bundesländern mit den repressivsten Polizeigesetzen — Bayern und Baden Württemberg — verliefen zahlreiche große Veranstaltungen und Meditationen absolut friedfertig und gewaltfrei.

Es zeigt sich – was in New York funktioniert hat, kann genauso in Pforzheim, Offenburg oder Augsburg funktionieren. Wenn zahlreiche Menschen an einem Ort zur gleichen Zeit meditieren, hat dies einen friedfertigen Effekt auf alle Menschen in der Umgebung. Über das „Wie“ lässt sich natürlich trefflichst diskutieren.

Jedenfalls sind die zahlreichen Video-Zusendungen unserer Leserinnen und Leser — vielen Dank noch einmal an dieser Stelle — Zeuge dessen, wie friedlicher Protest funktionieren und letztlich auch wirken kann. Genau dies kann die neue, effektive und konstruktive Widerstandsform für die 2020er-Jahre sein.


Spenden per SMS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Weiterlesen

Die krankmachende Spritze
Thematisch verwandter Artikel

Die krankmachende Spritze

Das Wissen über die schädigende Wirkung der mRNA-Impfstoffe auf die Körper der Geimpften ist immer mehr Medizinern bekannt.

Das Ethik-Dilemma
Aus dem Archiv

Das Ethik-Dilemma

Entscheidungen über den Sinn und Unsinn von Corona-Maßnahmen müssen sorgfältig abgewogen werden — derzeit aber wird eine Seite der Wahrheit ausgeblendet.