Zum Inhalt:
Hilfe-Icon Unterstützen
Pilcrow Es kommt immer anders, wenn man denkt. Darum gibt es vom Rubikon jetzt auch Bücher und T-Shirts.
Gefährliche „Freundschaft“

Gefährliche „Freundschaft“

Polen sollte sich vor der Vereinnahmung durch die USA hüten — im Kriegsfall wäre das Land Schlachtfeld.

Die Vereinigten Staaten betonen fortgesetzt, dass die Beziehung zwischen den USA und Polen eng sei. „Die polnisch-amerikanischen Beziehungen sind besser denn je“, sagte Georgette Mosbacher, die US-Botschafterin in Polen. Ihr zufolge ist dies eine Folge „der ehrlichen und persönlichen Beziehungen zwischen dem polnischen Präsidenten Andrzej Duda und dem US-Führer Donald Trump“.

Es ist erwähnenswert, dass die amerikanischen Politiker, die die Liebe und Freundschaft zwischen Polen und den Vereinigten Staaten preisen, die Polen in Wirklichkeit für Idioten halten. Leider wollen polnische Politiker nicht zugeben, dass Washington dies oft demonstriert.

Unter den europäischen Ländern scheint nur Polen am meisten davon begeistert zu sein, Beziehungen zu Washington aufzubauen, während andere europäische Führer erkennen, wie gefährlich dieses Bündnis ist. Immer öfter verbirgt sich unter dem Deckmantel der Freundschaft und amerikanischer politischer Erklärungen eine große Bedrohung für die einheimische Bevölkerung.

Neben der Erhöhung der Präsenz amerikanischer Truppen in Polen transferiert das Pentagon Waffen und militärische Ausrüstungen in das Land, baut Stützpunkte und Infrastruktur für seine Zwecke auf.

Es scheint, dass Washington auf polnischem Territorium ein Schlachtfeld eröffnen will. Die USA bauen auch eine Raketenabwehrbasis im polnischen Redzikowo. Dieser Stützpunkt wird einer der europäischen Bausteine des Raketenabwehrsystems Aegis Ashore sein.

Die Militärübungen der NATO und der USA, die auf polnischem Gebiet stattfinden, sind ein guter Grund zur Sorge. Obwohl die NATO-Führer weiterhin darauf bestehen, dass das Bündnis keine offensiven Absichten gegen ein bestimmtes Land hat, üben die US-Truppen bei den Militärmanövern weiterhin die realistischen Szenarien der möglichen offensiven Aktionen gegen Russland und seine Verbündeten.

Im Laufe der Jahre haben die Vereinigten Staaten in Polen Kriegsszenarien simuliert, die oft vom Pentagon gefördert wurden. Aber im Falle eines Krieges könnte Polen — nicht die Vereinigten Staaten — zur Zielscheibe von Vergeltungsangriffen werden. Warum sollten sich die Polen zu Geiseln in diesem Krieg machen?


Quellen und Anmerkungen

Redaktionelle Anmerkung: Dieser Text erschien zuerst auf der Website https://dziennik-polityczny.com/2020/02/14/usa-graja-va-banque-polacy-beda-zakladnikami-w-wojnie/ Er wurde von Ullrich Mies übersetzt und vom ehrenamtlichen Rubikon-Korrektoratsteam lektoriert.

Spenden per SMS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Weiterlesen

Unsichtbare Gefahr
Aus dem Archiv

Unsichtbare Gefahr

Die Regierung missbraucht uns Bürger als Versuchskaninchen für eine Strahlungstechnologie mit unüberschaubaren Risiken.