Zum Inhalt:
Die Test-Inquisition

Die Test-Inquisition

Mit der Teststrategie der Regierung schaltet die Gesellschaft auf Rückwärtsgang — mit voller Kraft zurück ins Mittelalter.

Das Testregime

Seit mehr als einem Jahr will uns die Regierung glauben machen, ihre sogenannten „Corona-Maßnahmen“ seien gegen eine Pandemie gerichtet (1). Sie zwingt ihre Bürger mit unzähligen Verordnungen, Verfügungen und Anweisungen zu weitgehenden Verhaltensänderungen (2). Als Begründung hat sie nichts zu bieten außer umfangreiche Modellrechnungen, fantasievolle Rechenoperationen und substanzlose Aussagen (3) — und einen Test, mit dem sie die Existenz einer Pandemie nachweisen will.

Der Test muss die Verbreitung des Sars-CoV-2-Virus in der Bevölkerung belegen, das für die Pandemie verantwortlich gemacht wird (4). Sonst fehlt jede Grundlage für die „Corona-Maßnahmen“ (5). Deshalb werben Regierung und Pharmaindustrie im Gleichklang für ein regelmäßiges Testen. „Hilft gegen Pandemie!“, behaupten sie und verteilen einen auf der Polymerase-Kettenreaktion beruhenden Test (PCR-Test), der im Januar 2020 mit dem sogenannten Corman/Drosten-Papier der Öffentlichkeit vorgestellt wurde (6).

Doch dem Test mangelt es an Aussagekraft. 22 internationale Wissenschaftler wiesen in ihrem Corman-Drosten Review Report die fehlende Evidenz des PCR-Test nach (7). Anerkannte Wissenschaftler aus aller Welt haben die angebliche Test-Zuverlässigkeit widerlegt (8). Kary Mullis, der Erfinder der PCR-Methode, sprach von einem Missbrauch der PCR-Tests. Der ist für eine Diagnose nicht entwickelt und nicht geeignet (9).

Ungeachtet dessen ignoriert die Regierung sogar die Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation WHO, positive Testergebnisse mit klinischem Befund abzugleichen (10). Anfragen, warum sie sich nicht wenigstens darauf einlasse, beantwortet sie nicht (11). Stur verteidigt sie den nicht validierten PCR-Test (12), den ihr Hausvirologe Prof. Christian Drosten von der Charité unter bemerkenswerten Umständen zeitgenau einsatzbereit hatte (13).

Der Bevölkerung werden fortgesetzt Test-Wattestäbchen verordnet, die nicht nur aus Watte bestehen. Sie können wie Asbest im Körper wirken (14).

Sie können in die Lunge gelangen. Oder sie können von Ungeübten zu tief in die Nase geführt den hauchdünnen Knochen der Rhinobasis durchdringen. Die Folge ist eine offene Hirnverletzung mit Ausfluss von Liquorflüssigkeit — keine nur theoretische Möglichkeit, sondern schon mehrfach vorgekommen (15). Darüber hinaus steht der Stoff zur Desinfektion der Stäbchen in Verdacht, krebserregend zu sein (16). Das alles ist dem Testregime keine Erwähnung wert. Einzig wichtig scheint, massenweise Genfragmente zu sammeln, die möglicherweise dem Coronavirus zuzuordnen sind.

Das Material aus den Nasenabstrichen wird im Labor aufbereitet. Die gefundenen Moleküle werden mithilfe einer sogenannten Polymerasekettenreaktion vervielfältigt. Zwar ist das Ergebnis von vielen Faktoren abhängig; unter anderem von Laborbedingungen, Reinheit der untersuchten Proben, Anzahl der berücksichtigten Gensequenzen, Anzahl der Vervielfältigungen (17). Aber Gesundheitsämter überprüfen die gemeldeten Ergebnisse nicht (18), obwohl ihnen bekannt sein muss, dass der sogenannte Schwellenzyklus oder Cycle Threshold (Ct-Wert) oft bei 30 bis 40 liegt. Er gibt an, wie viele Runden der Vervielfältigungsprozess läuft, um das Virus nachweisen zu können. Positive Testergebnisse mit 30 Ct oder mehr sind quasi unbrauchbar (19).

Die hohe Fehleranfälligkeit des Verfahrens bekräftigt die geringe Aussagekraft der PCR-Tests (20). Gerichte in Lissabon, Weimar und Wien haben deshalb untersagt, ihn zur Grundlage für infektionsrechtliche Entscheidungen zu machen (21). Die Stiftung Corona-Ausschuss zur Untersuchung des Corona-Geschehens stellt wie eine ehemalige Journalistin die berechtigte Frage, ob hier ein groß angelegter Betrug im Gange sei (22).

Davon unberührt werden hoheitliche Maßnahmen mit positiv ausschlagenden Tests gerechtfertigt. Es wird selektiert, abgesondert, Hausarrest befohlen, über Bewegungsfreiheit und gesellschaftliche Teilhabe entschieden. Ein Testergebnis rechtfertigt Machtausübung. Jeder zusätzliche „Positive“ bedeutet Machtzuwachs.

Corona-Grippe

Deshalb scheint für das Testregime von untergeordneter Bedeutung, was und wie genau der PCR-Test misst. Hauptsache, er liefert genügend Positive, um die Pandemie am Laufen zu halten (23). Es beunruhigen auch Hinweise nicht, dass jedenfalls bis vor kurzem der PCR-Test Grippeviren nicht von Sars-CoV-2 unterscheiden konnte (24).

Die Symptome beider Erkrankungen sind fast identisch (25). Und mit Anstieg registrierter Corona-Erkrankungen ist zeitgleich die Anzahl der Grippe-Kranken kontinuierlich gesunken. Heute gibt es Grippe kaum noch (26), dafür Corona auf ähnlich statischem Niveau wie vormals die Grippe. Die Frage stellt sich, wie viele Corona-Fälle tatsächlich Influenza-Fälle sind (27).

Diagnosen könnten das Rätsel lösen. Aber die ureigenste Aufgabe des Arztes ist einem Test überantwortet, der mit Ausforschungsbeweisen aus Nase oder Rachen machen kann, was er will, beziehungsweise so viele Corona-Fälle ausweist, wie er soll.

Kranktesten

Die Devise lautet: Testen wie tägliches Händewaschen. Zu den PCR-Tests gesellen sich Selbsttests. Sie werden in Apotheken, Drogerien und Supermärkten feilgeboten, damit jeder in seiner Nase nach Antigene schürfen kann. Zu entdecken sind Eiweiße, die Hinweise auf Sars-CoV-2 geben könnten. Die sogenannten Schnelltests sind zwar noch fehleranfälliger als PCR-Tests (28), doch auch hier genügt ein positives Testergebnis zur Begründung einer „Absonderung“ (29).

Mit seiner Coronavirus-Testverordnung macht der Bundesminister für Gesundheit deutlich, wohin die Reise geht. Darin ist der Anspruch auf einen „Bürgertest“ je Kalenderwoche geregelt (30). In Tübingen ist der wöchentliche Anspruch schon zur täglichen Pflicht geworden. Mit negativem Testergebnis erhält der Bürger ein „Tagesticket“ als Eintrittskarte für Geschäfte. Das Trainingsprogramm für die geneigten Untertanen läuft als Modellversuch ähnlich auch in Erfurt und Weimar (31).

Im Visier der Selbsttests sind vor allem Symptomlose. Das sind nach herrschender Logik nicht Gesunde, sondern heimliche Virusträger. Je häufiger sie sich testen, desto größer die Chance, sie zu entlarven.

Dank Konstruktion und Fehleranfälligkeit der Tests wird irgendwann jeder zu einem falsch „Positiven“.

Lockdown-Mathematik

Wenn Testergebnisse positiv ausschlagen, dann werden nicht nur Menschen isoliert, sondern auch Wirtschaftsbetriebe geschlossen und Wohngebiete abgeriegelt (32). Husten, Schnupfen, Heiserkeit genügen, um als Verdachtsfall in Hausarrest genommen zu werden (33). Ein positiv Getesteter ist ausreichend, um einen Corona-Ausbruch zu verkünden und einen Krisenstab einzurichten (34).

Jeder Anlass scheint dem Regime recht für eine Machtdemonstration. Es konstruiert bei jeder Gelegenheit Gefahrenlagen und sogenannte Hotspots (35). Seinen Herrschaftsanspruch verschleiert es mit Erwartungswerten, Modellrechnungen und Rechenoperationen.

Aktuell verschafft es sich mit der „7-Tage-Inzidenz“ Zugriff auf dünn besiedelte Regionen, die vorher wenig Handhabe für drastische „Corona-Maßnahmen wie Lockdowns boten. Der als Alarmsignal festgesetzte Inzidenzwert von 100 erlaubt das Durchregieren bis ins kleinste Dorf (36).

Der 7-Tage-Inzidenzwert errechnet sich aus: Neuinfizierte x 100.000 Einwohner geteilt durch Gesamteinwohnerzahl. Leicht erkennbar, dass Regionen mit geringer Einwohnerzahl gute Chancen haben, in einem Dauerlockdown zu versinken. Extrembeispiel ist Gröde im Landkreis Nordfriesland mit nur elf Einwohnern. Den Schwellenwert 100 zur Verhängung eines Lockdowns könnte ein Neuinfizierter locker überspringen: 1 Neuinfizierter x 100.000 Einwohner = 100.000 geteilt durch 11 Gesamteinwohner ergibt den beachtlichen Inzidenzwert von 9.000 (37).

Derartige Berechnungen sind nicht erst mit Ergebnis, sondern schon vom Ansatz her haltlos. Denn in die Rechenformel geht als „neuinfiziert“ ein, wer tatsächlich nur mit dem PCR-Test positiv getestet wurde (38). Noch schlimmer, wenn aufgrund der Ergebnisse von Schnelltests ein Corona-Ausbruch festgestellt wird. Dann sind schon mal bis zu einhundert Prozent der in Quarantäne Befohlenen kerngesund (39).

Kühne Rechenoperationen, ob sie nun „7-Tage-Inzidenz“ oder anders lauten, sind ebenso wie Testergebnisse keine tragfähige Grundlage für infektionsrechtliche Maßnahmen. Zumal längst erwiesen ist, dass Lockdowns an einem Pandemiegeschehen nichts ändern, dafür aber enorme Schäden verursachen (40).

Rechtsstaat in Quarantäne

Über wirtschaftliche Schäden des Einsperrens und Zusperrens wird berichtet. Aber die sozialen, psychologischen und vor allem tödlichen Folgen sind weitgehend tabu (41). Ein öffentlicher Diskurs über „Corona-Maßnahmen“ wird mit massivster Propaganda und Zensur verhindert. Allein das Werbebudget des Gesundheitsministeriums ist von drei Millionen Euro im Jahr 2019 auf sechzig Millionen Euro im Jahr 2020 gestiegen. Zusätzlich gehen 220 Millionen an die sogenannte Mainstreampresse (42). Die stützt treu das Testregime (43), während kritische Informationen zu den Corona-Maßnahmen besonders dreist im Internet zensiert werden (44).

Mit immer neuen Verordnungen und Gesetzen werden Menschen- und Grundrechte abgeräumt (45). Ein positives Testergebnis tritt anstelle der richterlichen Anordnung, die Voraussetzung für Freiheitsentzug ist. Wer das nicht akzeptiert, dem droht Unterbringung in ein „Quarantäne“-Lager (46).

Testunwillige werden zunehmend ausgegrenzt. Keine Krankenhausversorgung ohne Test. Möglichst kein Zugang zur Arbeitsstätte ohne Test. Die Forderung wird laut, „Testunwilligen“ den Zutritt in den öffentlichen Raum gänzlich zu verweigern (47).

Das Testregime sanktioniert und grenzt aus, um seine Herrschaft zu festigen und auszubauen.

Wer öffentlich das Grundgesetz verteidigt, dem droht Beobachtung durch den Verfassungsschutz. Wer sich das Versammlungsrecht nicht nehmen lässt, dem droht die Polizei. Wer Informationen verbreitet, die den offiziellen widersprechen, muss mit Jobverlust, Löschen seiner Bankkonten, Sperren seiner Website rechnen. Wer als Richter dem entgegentritt und Respekt vor der Verfassung anmahnt, spielt mit seiner Karriere (48). Das Testregime bekämpft rücksichtslos jeden, der seine Macht bedrohen könnte.

Kinder als Frontsoldaten

Neben Repression ist Entsolidarisierung eine Methode der Herrschaftssicherung. Bestehende Gemeinschaften, die sozialen Halt bieten, werden zersetzt oder aufgelöst — bis hin zu Kindergeburtstagen, die eingeordnet als kriminelle Veranstaltungen mit Polizeigewalt unterbunden werden (49). Jede nicht regierungsnahe Zusammenkunft wird nur unter Bedingungen und mit begrenzter Teilnehmerzahl zugelassen oder ist von vornherein verboten — ob Kirchengemeinde, Parteitag, Schulklasse, ob unter freiem Himmel oder in der eigenen Wohnung (50).

Lehrer-, Eltern- und Klassenverbände können dank Weisungsbefugnisse von Bildungsminister und Schulämter dirigiert werden. Die öffentliche Schulorganisation übt Anpassungsdruck aus, belohnt Gehorsam und sortiert aus, wer sich den Herrschaftsverhältnissen nicht unterwirft (51).

Hier hat das Testregime angesetzt und eine Testpflicht an Schulen eingeführt. Zwar ist erwiesen, dass Kinder zum Infektionsgeschehen wenig bis nichts beitragen (52). Aber viele Tests bringen viele positive Ergebnisse, in der Terminologie des Testregimes „Infizierte“ (53). Die Basis für weitere Machtausübung.

Ohne negatives Testergebnis kein Präsenzunterricht. Erziehungsberechtigte können ihre Kinder zu Hause testen und die Ergebnisse der Schule melden. Tun sie es nicht, organisiert die Schule das Testen. Also entweder Auslieferung der Kinder an die Schule, die als Vertreterin des Testregimes tätig wird oder Eltern lassen sich zu Vollzugsorganen machen. Schule und Schulpersonal missbrauchen ihre Schutzbefohlenen, um Konformität zu erzwingen. Wer sich dagegen wehrt, muss mit Hausarrest und Ordnungswidrigkeitenverfahren rechnen (54).

Soziale Beziehungen der Kinder zu Bezugspersonen, die sich nicht vereinnahmen lassen oder die vermeintlich überholte Werte repräsentieren, werden gezielt zerrüttet (55). Dazu dient auch das Märchen von der gefährdeten Oma, das im Innenministerium geschrieben wurde (56). Kinder werden planmäßig in Angst versetzt, sie könnten das angeblich besonders gefährliche Coronavirus unbemerkt in sich tragen und andere anstecken. Ihnen wird eingetrichtert, mit einem Besuch bei Oma oder Opa transportierten sie Verderben und bereiteten ihren Großeltern einen schrecklichen Erstickungstod.

Eine menschenverachtende Angststrategie, die Kinder mit Schuldgefühlen belastet, ihnen lehrt, sie seien eine potenzielle Gefahr für ihre Mitmenschen.

Doch nützlich für das Testregime, das sich als vermeintlicher Schutzpatron inszeniert, sich der Kinder bemächtigt und sie indoktriniert, willig sogenannte Hygienemaßnahmen zu befolgen, auf dass sie „rein“ werden.

In dieser antihumanen Strategie ist kein Platz für ein natürliches Immunsystem, welches seit langem auf das angeblich neue Coronavirus reagiert (57). Kurzerhand hat die Weltgesundheitsorganisation die „natürlich erworbene Immunität“ von ihrer Website gelöscht (58). So lassen sich „Hygienemaßnahmen“ einfacher oktroyieren. Diese sind weder natürlich noch dienen sie der Gesundheit. Sie erniedrigen das soziale Wesen Mensch und zerstören seine persönliche Integrität.

Weiße Folter

Teststrategie, Entsolidarisierung, Propaganda, Zensur und Repression modellieren die ausdrucksstarke Ebene des Herrschaftsanspruchs. Doch unter den sichtbaren „Corona-Maßnahmen“ liegt eine zweite, gegen die Widerstandskraft der Bevölkerung gerichtete, unsichtbare Ebene. Von ihr geht eine lautlos wirkende Zersetzung aus, die beharrlich das Selbstwertgefühl der Menschen untergräbt und deren Persönlichkeit von innen aufweicht.

So pervertiert die angeblich wichtige „AHA-Regel“, die Abstand halten, Hygienemaßnahmen und Alltagsmaske verlangt, selbstverständliche Handlungen wie die, bei ansteckender Krankheit etwas Abstand zum Nächsten halten und Händewaschen, bei Bedarf auch mal mit Desinfektionsmittel. Heute stehen Desinfektionsspender nicht nur im Krankenhaus, wo es Sinn macht (59), sondern in jedem Geschäft mit der Aufforderung, sie fleißig zu nutzen; auch wenn klar ist, dass sie gegen das Coronavirus nichts ausrichten (60).

Das Abstandsgebot gebietet, Mitmenschen nicht nahezukommen, ihnen nicht die Hand zu reichen und sie nicht zu umarmen. Entgegen dem Wissen, dass menschliche Nähe lebensnotwendig ist (61), entgegen der Erkenntnis, dass eine Ansteckung nur möglich ist bei einem Körperkontakt von mehreren Minuten und auch nur dann, wenn die Viruslast groß genug ist — unter der Voraussetzung, man trifft auf einen Infektiösen. Im öffentlichen Raum liegt die Wahrscheinlichkeit dafür praktisch bei null (62).

Schon deshalb ist auch die Anordnung unbegründet, eine „Mund-Nase-Bedeckung“ zu tragen (63). Ein Nutzen wurde nicht nachgewiesen. Belegt sind Unwirksamkeit und Schädlichkeit der Alltagsmaske mit vielen wissenschaftlichen Studien (64). Für Corona-Kranke bedeutet die Maske sogar ein deutlich erhöhtes Sterberisiko (65). Für jeden Lungen- oder Herzkranken kann die Maske eine tödliche Gefahr sein. Und insbesondere Kinder mit ihrem hohen Sauerstoffbedarf leiden unter der Maske und können schnell in Lebensgefahr geraten (66).

Trotzdem beharrt das Testregime auf die Einhaltung der AHA-Regel, die wie alle Corona-Maßnahmen keine wissenschaftliche Grundlage hat (67). Ein nutzloses bis widersinniges Verhalten gegen intellektuelle Erkenntnis oder innere Überzeugung wird erzwungen. Die Integrität der so handelnden Person wird zerstört. Soziale Deprivation infolge von Abstandsregel und Kontaktverbot verstärken die psychische Deformation.

Mit Maskenpflicht wird die Selbstbestimmung untergraben. Folgen sind unter anderem Vermeidungsverhalten und Rückzug. Die AHA-Regel macht stumm und willig.

Die Bevölkerung wird in Wechselbäder getaucht: Lockdowns und „Lockerungen“, Bitten und Drohungen, angekündigte und zurückgenommene Vorhaben. Das ist vor allem ein Potpourri der Verwirrung. Es beeinflusst die Fähigkeit der Bevölkerung zum konsistenten Denken und erschwert eine realitätsgerechte Erfassung der Wirklichkeit. Der Bürger wird zum „Objekt des offiziellen Wortschwalls“ (68), die Gesellschaft beeinflussbarer und leichter kontrollierbar.

Das ist die Strategie einer Diktatur (69). Sie lähmt, desorientiert, entmündigt und isoliert, wie die klassische Militärpsychologie, wie die operative Psychologie des Ministeriums für Staatssicherheit (70) — entlehnt dem Handbuch der Weißen Folter (71).

Folter wird meist an deutlich sichtbaren Spuren, an körperlichen Verletzungen festgemacht. Doch neben dieser offenen Form existiert ein stilles, unsichtbares Martyrium, Weiße Folter oder auch „Saubere Folter“ genannt. Sie greift die menschliche Psyche an und untergräbt das Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl der Menschen mit Angst, Verwirrung, sozialer Isolierung, Demütigung und Drohung (72). Alles zu finden in den angeblich gegen ein Virus getroffenen Maßnahmen.

Inquisition

Demnach sind die Corona-Maßnahmen nützlich für Herrschaftsausübung. Sie richten sich nicht gegen eine „Epidemische Lage von nationaler Tragweite“. Die existiert nicht, wie unter anderem das Amtsgericht Weimar in seiner Urteilsbegründung vom Januar 2021 feststellte (73). Im Jahr 2020 gab es keine erhöhte Sterblichkeit (74). An Covid-19 sterben nicht mehr Menschen als an einer Grippe (75). Die Krankenhäuser waren nie an ihrer Belastungsgrenze (76). Die vielen positiv Getesteten, die hartnäckig als Ansteckungsgefahr verkauft werden, begründen nichts als eine Test-Pandemie.

Aber das seien nur unbedeutende Meinungen, sagt das Testregime, und bleibt bei seiner Behauptung, es herrsche eine Notlage. Mit der Strategie der Zersetzung hat es gesellschaftliche Verhältnisse geschaffen, die jede noch so realitätsferne Aussage ohne heftigen Widerspruch erlaubt. Die Bevölkerung ist weitgehend zermürbt und hilflos gemacht.

Für Machterhalt und Machtausbau beanspruchen die offizielle Lehre von der gefährlichen Pandemie und ihre Bekämpfung höchste Priorität. Zweifler werden zunehmend separiert und kriminalisiert. Wer laut protestiert, dem droht mindestens soziale und wirtschaftliche Vernichtung. Die Polizeibrutalität nimmt zu (77). Das Testregime beginnt, sich über irdisches Recht zu erheben.


Quellen und Anmerkungen:

(1) Bezeichnend die Startseite der Bundesregierung im Internet. Regierungspolitik besteht offensichtlich nur aus Corona-Maßnahmen:
https://www.bundesregierung.de/breg-de
(2) Übersicht der Verfügungen und Verordnungen der Länder:
https://www.twobirds.com/de/news/articles/2021/germany/covid-19-verordnungen-und-verfuegungen-bl
(3) Zu den Rechenmodellen siehe im folgenden Text.
Bezeichnend die Aussage der Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Fragen des Journalisten Boris Reitschuster, es handele sich um politische Entscheidungen:
https://reitschuster.de/post/merkel-harter-corona-kurs-ist-politische-entscheidung/
Im Video Phoenix vor Ort, Bundespressekonferenz auf Frage von Boris Reitschuster, Januar 2021:
https://www.youtube.com/watch?v=Ld7DCQga02M
Der Präsident des Robert Koch-Instituts sagt klar, nicht fragen, sondern gehorchen:
https://www.myheimat.de/berlin/kultur/rki-verlangt-gehorsam-d3189914.html
(4) Sars-CoV-2 als Verursacher der Krankheit Covid-19:
https://www.gesundheit.de/krankheiten/infektionskrankheiten/atemwegsinfektionen/coronavirus/sars-cov-2
(5) Karl Lauterbach bei Maybrit Illner: „Somit mussten wir erst einmal die Zahlen steigen lassen, um überhaupt die Politik begründen zu können ...“, 25. März 2021:
https://www.youtube.com/watch?v=O1HO8lvww6A
Simone Bendig: Der PCR-Test hält die Pandemie am Laufen, 25. August 2020:
http://drbendig.de/2020/08/25/der-pcr-test-haelt-die-pandemie-am-laufen/
Strategiepapier des Bundesinnenministeriums (BMI): „Um sie zu finden, braucht man unter sehr guten Bedingungen 20* mehr Tests als die Anzahl Fälle, die man finden möchte.“, Seite 14:
https://fragdenstaat.de/dokumente/4123-wie-wir-covid-19-unter-kontrolle-bekommen/
(6) Victor Corman, Christian Drosten et alii: Detection of 1919 novel coronavirus (2019-nCoV) by real-time RT-PCR, in: Eurosurveillance, 23. Januar 2020:
https://www.eurosurveillance.org/content/10.2807/1560-7917.ES.2020.25.3.2000045
(7) Pieter Borger, Bobby Rajesh Malhotra et alii: Corman-Drosten Review Report, 27. November 20: https://cormandrostenreview.com/report/ und Addendum: https://cormandrostenreview.com/addendum/
(8) Mike Yeadon:What SAGE Has Got Wrong, 16 October 2020 /updated 21 October 2020:
https://lockdownsceptics.org/what-sage-got-wrong/
Übersetzung: https://www.wodarg.com/material/
Tom Jefferson: Irgendetwas läuft hier verdammt schief, Russia Today, 16. Dezember 20:
https://de.rt.com/gesellschaft/110552-epidemiologe-dr-tom-jefferson-zu/
John P. A. Ionnadis: A fiasco in the making?, Statnews, 17. März 2020:
https://www.statnews.com/2020/03/17/a-fiasco-in-the-making-as-the-coronavirus-pandemic-takes-hold-we-are-making-decisions-without-reliable-data/
Johannes Kreis: Der Fluch der PCR-Methode, Rubikon, 26. März 2020:
https://www.rubikon.news/artikel/der-fluch-der-pcr-methode
(9) Kary Mullis Testmissbrauch:
https://www.youtube.com/watch?v=Ljxah4NrYKU
(10) WHO Information Notice for IVD Users, 14. Dezember 2020:
https://www.corodok.de/wp-content/uploads/2021/01/WHO-Information-Notice-for-IVD-Users.pdf
(11) Trotz hartnäckiger Nachfragen des Journalisten Reitschuster, 25. März 2021:
https://reitschuster.de/post/schweigespirale-bei-pcr-tests-regierung-verweigert-zum-7-mal-antwort/
(12) Der PCR-Test ist nicht validiert, zusammenfassend, abgerufen am 24. April 2021:
https://www.samueleckert.net/der-pcr-test-ist-nicht-validiert/
(13) Walter van Rossum: Meine Pandemie mit Professor Drosten, Vom Tod der Aufklärung unter Laborbedingungen, Rubikon 2021.
(14) PCR-Teststäbchen-Partikel können wie Asbest im Körper wirken, 2020News, 20. April 2021:
https://2020news.de/pcr-teststaebchen-partikel-wirken-wie-asbest-im-koerper/
(15) Mohammed Hassan Hussain,Saad Siddiqui, Sara Mahmood, Theodoros Valsamakis: Tracheal swab from front of neck airway for Sars-CoV-2; a bronchial foreign body, BMJ Case Journals Volume 13, Issue 8:
https://casereports.bmj.com/content/13/8/e237787
https://tkp.at/2020/12/07/aerztekammer-steiermark-warnt-vor-verletzungen-bei-abstrich-fuer-tests/
https://www.journalistenwatch.com/2020/10/05/lebensgefaehrlicher-test-irrsinn/
Nina Shapiro, Covid-19 Nasal Swab Test Led To Cerebrospinal Fluid Leak, Forbes, 5. Oktober 2020:
https://www.forbes.com/sites/ninashapiro/2020/10/05/covid-19-nasal-swab-test-led-to-spinal-fluid-leak/?sh=6753d6db35e9
(16) https://corona-transition.org/covid-19-tests-womoglich-krebserregend, 26. März 2021,
Stephan Roth: Die Test-Orgie, Rubikon, 22. April 2021:
https://www.rubikon.news/artikel/die-test-orgie-2
(17) Swiss Policy Research, Oktober 2020:
https://swprs.org/the-trouble-with-pcr-tests/
Karin Eisfeld: Mehr Fluch als Segen, Rubikon, 22. September 2020:
https://www.rubikon.news/artikel/mehr-fluch-als-segen
(18) Mit positiver Meldung erfolgt unmittelbar die Quarantäne-Anweisung, zum Beispiel:
https://www.leipzig.de/jugend-familie-und-soziales/gesundheit/neuartiges-coronavirus-2019-n-cov/quarantaene/#c220516
(19) Marie L. Landry: Your Coronavirus Test is Positive. Maybe It Shouldn’t Be, New York Times, 29. August 2020:
https://medicine.yale.edu/labmed/sections/virology/COVID-19%20Ct%20values_YNHH%20Aug.%202020%20_395430_36854_v1.pdf
Rita Jaafar, Sarah Aherfi, Nathalie Wurtz et alii: Correlation Between 3790 Quantitative Polymerase Chain Reaction — Positives Samples and Positive Cell Cultures, Oxford Academic,
28. September 2020:
https://academic.oup.com/cid/advance-article/doi/10.1093/cid/ciaa1491/5912603
Tim Rhön: Wir müssen die Ergebnisse der PCR-Tests genauer auswerten, Die Welt, 15. April 2021:
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article230407507/Ct-Wert-Wir-muessen-die-Ergebnisse-der-PCR-Tests-genauer-auswerten.html
(20) Dr. Werner Bergholz: Zuverlässigkeit des PCR-Tests, 16. August 2020:
https://corona-transition.org/IMG/pdf/auswertung_der_covid_19_statistiken_aus_wiss_sicht_bergholz.pdf
Paul Schreyer: Bedeuten steigende Fallzahlen eine größere Gefährdung der Öffentlichkeit?, Multipolar, 11. August 2020:
https://multipolar-magazin.de/artikel/faktencheck-fallzahlen
Stiftung Corona-Ausschuss: Sars-CoV-2 und die Lockdown-Folgen, Kurzbericht, 14. September 2020, Seite 7 bis 8:
https://corona-ausschuss.de/wp-content/uploads/2020/09/Kurzbericht_Corona-Ausschuss_14-09-2020-1-4.pdf
Die Hälfte aller Corona-Positiven ist nicht ansteckend, räumt der PCR-Hersteller Olfert Landt ein:
https://www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/die-haelfte-aller-corona-positiven-ist-nicht-ansteckend-2241827212.html
(21) Gericht Lissabon:
https://reitschuster.de/post/portugiesisches-berufungsgericht-haelt-pcr-test-fuer-unzuverlaessig/
Gericht Weimar:
https://2020news.de/sensationsurteil-aus-weimar-keine-masken-kein-abstand-keine-tests-mehr-fuer-schueler/
Gericht Wien:
https://de.rt.com/meinung/115492-wiener-verwaltungsgericht-stellt-sich-gegen-das-corona-regime-und-keinen-interessiert-es/
(22) Stiftung Corona-Ausschuss: 4. Sitzung, Der Drosten-Test, die Immunität und die zweite Welle: https://corona-ausschuss.de/sitzungen/
Gabriele Knabbe: Die Corona-Pandemie und der PCR-Test. Die Geschichte eines Betrugs?:
https://www.youtube.com/watch?v=2zbw0raJmRQ
(23) Maren Müller: Neues von der Test-Pandemie-Front, Ständige Publikumskonferenz der öffentlich-rechtlichen Medien e. V., 25. September 2020:
https://publikumskonferenz.de/blog/2020/09/25/neues-von-der-testpandemiefront/
(24) Neuer Test soll Sars-CoV-2 von Grippevirus unterscheiden, Russia Today, 18. Dezember 2020:
https://de.rt.com/gesellschaft/110757-frankreich-neuer-test-soll-sars/
(25) Eine Übersicht, die einen Unterschied versucht (Anmerkungen beachten): Franziska Zoidl: Wie sich die Symptome von Covid-19, Grippe und grippalem Effekt unterscheiden, Der Standard, 8. Oktober 2020:
https://www.derstandard.de/story/2000120397677/wie-sich-die-symptome-von-covid-19-grippe-und-grippalem
(26) Samuel Eckert: Analyses, Grafik 12, WHO Flue Report, 5. Februar 2021:
https://cloud.samueleckert.net/index.php/s/rjSt3SbaBFHMBcw?dir=undefined&openfile=11749
(27) Grippewelle. Krankenhäuser stoßen an Kapazitätsgrenzen, Orbis, 31. Oktober 2020:
https://orbisnjus.com/2020/10/31/corona-krise-bundesweite-pcr-test-epidemie-setzt-sich-fort-gesundheitssystem-ueberlastet-wie-verhielt-es-sich-in-vergangenen-grippewellen/
(28) Peter F. Mayer: Cochrane Review. Schnelltests erfüllen meist nicht die Mindeststandards und sind ungeeignet für Symptomlose, tkp, 25. März 2021:
https://tkp.at/2021/03/25/cochrane-review-schnelltests-ungeeignet-fuer-symptomlose/?fbclid=IwAR0PH7pWZyPn_7Ed75OT4Bkotr5jztStj6JnJn20h_ZRhjqwZFPtg7C78xQ)
Cochrane Deutschland: Aktualisierter Cochrane Review bewertet Zuverlässigkeit von Schnelltests zum Nachweis von Covid-19, abgerufen 24. April 2021:
https://www.cochrane.de/de/news/aktualisierter-cochrane-review-bewertet-zuverlässigkeit-von-schnelltests-zum-nachweis-von-covid
(29) Als Beispiel das Merkblatt des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg, Stand 22. April 2021:
https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-sm/intern/downloads/Downloads_Gesundheitsschutz/Corona_Merkblatt_Schnelltest_Mein-Test-ist-positiv.pdf
(30) Verordnung zum Anspruch auf Testung in Bezug auf einen direkten Erregernachweis des Coronavirus Sars-CoV-2 (Coronavirus-Testverordnung – TestV) vom 8. März 2021; vergleiche Paragrafen 4a und folgende:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Verordnungen/Corona-TestV_BAnz_AT_09.03.2021_V1.pdf
(31) Tübingen Testpflicht vor Geschäftsbesuch:
https://www.tuebingen.de/corona#/31860
Erfurt Modellversuch:
https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/erfurt/corona-lockdown-einzelhandel-oeffnung-innenstadt-schnelltest-100.html
Weimar Tagesticket Modellversuch:
https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/weimar/corona-einkaufsexperiment-drei-tage-ostern-100.html
(32) Sebastian Carlens: Tod im Göttinger Ghetto. 700 Menschen im maroden Wohnkomplex unter Quarantäne, 23. Juni 2020, hinter Bezahlschranke versteckt:
https://www.jungewelt.de/loginFailed.php?ref=/artikel/380740.coronapandemie-tod-im-göttinger-ghetto.html
Corona-Massenausbruch in Göttingen: Infektionen bei mehreren Großfamilien. 13 Schulen betroffen, Russia Today, 2. Juni 2020:
https://de.rt.com/inland/103056-corona-ausbruch-in-gottingen-infektionen/
Isolierte Tönnies-Mitarbeiter: Fühle mich wie ein eingepferchtes Schwein, Russia Today, 25. Juni 2020:
https://de.rt.com/kurzclips/103852-isolierte-tonnies-mitarbeiter-fuehle-mich/
(33) Weil die Krankheitssymptome bei Grippe und Corona sehr ähnlich sind, ist prinzipiell jeder grippale Effekt ein Verdachtsfall. Dann gilt der RKI-Verhaltenskodex, Stand 16. April 2021:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Massnahmen_Verdachtsfall_Infografik_DINA3.pdf?__blob=publicationFile
Jedes Anzeichen eines grippalen Effekts ist ein Corona-Verdacht: Was tun bei Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus Sars-CoV-2?
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/wie-verhalte-ich-mich/bei-verdacht-auf-infektion.html?L=0
Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung Spitzenverband (GUV) gibt Betrieben Verhaltensempfehlungen bei Entdeckung von (Erkältungs-)Symptomen: Verdachts-/Erkrankungsfälle im Betrieb, Januar 2021:
https://publikationen.dguv.de/widgets/pdf/download/article/3790
(34) Weil ein Mensch positiv getestet wurde, sind in Hamm 4 Familienhäuser abgeriegelt, 80 Menschen eingesperrt worden. Ein Krisenstab wurde eingerichtet, Der Spiegel: Corona-Ausbruch!, 16. Februar 2021:
https://www.spiegel.de/panorama/corona-in-hamm-140-menschen-wegen-britischer-mutante-in-quarantaene-a-074bc0b8-fa5e-4596-96af-c0055c436382
(35) Boris Reitschuster: Wie erschaffe ich einen Corona-Hotspot. Tipps für einen schleichenden, verdeckten, lokalen Lockdown, 29. September 2020:
https://reitschuster.de/post/wie-erschaffe-ich-einen-corona-hotspot/
J. B. Handley: Der Lockdown-Irrsinn. Was derzeit unter Berufung auf Corona geschieht, dürfte als eine der folgenschwersten Fehlentscheidungen in die Geschichte eingehen, Rubikons Weltredaktion, 26. Juni 2020:
https://www.rubikon.news/artikel/der-lockdown-irrsinn
Harald Wiesendanger: Die Hotspot-Masche, Rubikon, 22. August 20:
https://www.rubikon.news/artikel/die-hotspot-masche
(36) Zur Auswirkung der 7-Tage-Inzidenz vergleiche Toralf Laibtzsch, Hotspots und Coolspots, Rubikon, 17. April 2021:
https://www.rubikon.news/artikel/hotspots-und-coolspots
(37) Beispiel entnommen aus Toralf Laibtzsch, Hotspots und Coolspots, vergleiche Anmerkung (36).
(38) Zur Unzuverlässigkeit der Tests vergleiche oben 1. Absatz.
(39) Alexander Holecek: Alle positiven Corona-Schnelltests waren falsch, Kölner Stadt-Anzeiger, 19. Januar 2021:
https://www.ksta.de/koeln/jva-koeln-alle-positiven-corona-schnelltests-waren-falsch-37946312?cb=1619179060912
Dirk Windmöller: Hermes Fulfilment. Achtzig Prozent der Schnelltests waren falsch, Neue Westfälische, 15. Januar 2021:
https://www.nw.de/lokal/kreis_herford/loehne/22935752_Corona-Ausbruch-bei-Hermes-80-Prozent-der-Schnelltests-waren-falsch.html
(40) Eran Bendavid, Christopher Oh, Jay Bhattacharya, John P. A. Ioannidis: Assessing mandatory stay- at- home and business closure effects on the spread of Covid-19, 24. Dezember 2020:
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/epdf/10.1111/eci.13484
(41) Bertram Burian: Tödliche Lockdowns, Rubikon, 23. Januar 2021:
https://www.rubikon.news/artikel/todliche-lockdowns
(42) Gustav Theile: Regierung gibt viel mehr für Werbung aus, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19. November 2020:
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/regierung-gibt-viel-mehr-fuer-werbung-aus-17058924.html
Ulrike Simon: Ein brandgefährliches Spiel, Horizont, 2. Juli 2020:
https://www.horizont.net/medien/kommentare/beschluss-zur-pressefoerderung-ein-brandgefaehrliches-spiel-184088
(43) Karina Reiss, Sucharit Bhakdi: Corona Fehlalarm, Goldess, 4. Auflage 2020; Kapitel 8, Das totale Versagen der öffentlichen Medien, Seite 125 bis 140.
Giorgio Agamben: Die Wahrheitsfälscher, Rubikon, 22. Juni 2020:
https://www.rubikon.news/artikel/die-wahrheitsfalscher
(44) Kai Schmerer, Youtube sperrt zahlreiche Videos und Konten von Regierungskritikern, ZDnet, 28. November 2020:
https://www.zdnet.de/88390137/covid-19-youtube-sperrt-zahlreiche-videos-und-konten-von-regierungskritikern/
(45) Immer wieder geänderte Corona-Verordnungen beseitigen Rechtssicherheit. Das Infektionsschutzgesetz wurde zur Generaleingriffsnorm auf Grundrechte. Weitgehende Befugnisse verschafft sich das Regime mit dem 4. Bevölkerungsschutzgesetz vom 22. April 2021:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/Gesetze_und_Verordnungen/GuV/B/4_BevSchG_BGBL.pdf
(46) Hausarrest ist Freiheitsentzug. Freiheitsentzug steht nach Artikel 104 GG unter Richtervorbehalt. Aber wer sich dem rechtswidrigen Hausarrest (da nicht vom Gericht angeordnet) entzieht, wird inhaftiert in Lager für „Quarantänebrecher“ (ein weiterer Rechtsbruch).
(47) Zum Beispiel darf die Region Braunau (Österreich) nicht verlassen werden ohne negatives Testergebnis. Militär kontrolliert: Gefährlicher Automatismus in Innviertel, Wochenblick, 3. April 2021:
https://www.wochenblick.at/testpflicht-ab-montag-braunau-muss-in-den-corona-knast/
(48) Peter Nowak: Wie autoritär sind die Coronamaßnahmebefürworter?, Telepolis, 5. August 2020:
https://www.heise.de/tp/features/Wie-autoritaer-sind-die-Coronamassnahmebefuerworter-4863056.html
Polizist nach Rede auf Corona-Demo versetzt, Bayerischer Rundfunk, 10. August 2020:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/polizist-nach-rede-auf-corona-demo-versetzt,S7AmfvX
Fristlose Kündigung wegen Teilnahme an Corona-Demo, Der Tagesspiegel, 5. August 2020:
https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/fristlose-kündigung-wegen-teilnahme-an-corona-demo-joshiko-saibou-kritisiert-seinen-rauswurf-bonn-sieht-ihn-als-risiko/ar-BB17AaTs
Nach Weimarer Urteil Strafanzeigen gegen den Richter, Epoch Times, 14. April 2021:
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/nach-weimar-urteil-zu-maskenpflicht-in-schulen-strafanzeige-gegen-richter-weilheimer-amtsgericht-trifft-aehnliches-urteil-a3492379.html
Über Kontenlöschungen aus politischen Gründen erfährt nur, wer Zugang zu den Telegram-Kanälen der Betroffenen hat, wie zum Beispiel dem Rechtsanwalt Markus Haintz. Es ist kein Thema in den Mainstreammedien, auch dröhnendes Schweigen der Internetsuchmaschinen.
(49) Illegaler Kindergeburtstag aufgelöst, Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 13. Januar 2021:
https://www.hildesheimer-allgemeine.de/meldung/illegaler-kindergeburtstag-aufgeloest-gaeste-verstecken-sich-vor-polizei-im-bad.html
Paul Wagner: Polizei beendet Kindergeburtstag, Kieler Nachrichten, 5. März 2021, hinter Bezahlschranke:
https://www.kn-online.de/Lokales/Rendsburg/Rendsburg-Polizei-loest-mehrere-Partys-auf
Polizei löst Kindergeburtstag mit 29 Menschen auf, Süddeutsche Zeitung, Rubrik Kriminalität (!), 20. März 2021:
https://www.sueddeutsche.de/panorama/kriminalitaet-duisburg-polizei-loest-kindergeburtstag-mit-29-menschen-auf-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210320-99-900667
(50) Vergleiche insbesondere Paragraf 28b Infektionsschutzgesetz vom 22. April 2021:
http://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__28b.html
(51) Es ist ein Irrglaube, dass Schulen primär eine Allgemeinbildung vermitteln und das Ziel hätten, selbstbestimmte Persönlichkeiten herauszubilden. Schulen sind Instanzen sozialer Kontrolle mit Konformitätszwang. Sie selektieren und öffnen oder schließen den Zugang zu gesellschaftlichen Positionen, je nach Eignung, deren Kriterien die Herrschenden vorgeben. Angepasstes Verhalten wird belohnt. Abweichendes Verhalten gilt als Versagen.
(52) Göran Kauermann, Helmut Küchenhoff: CODAG-Bericht Nummer 10, Ludwig-Maximilians-Universität München, 5. März 2021:
https://www.covid19.statistik.uni-muenchen.de/pdfs/codag_bericht_10.pdf
(53) Wieland Kiess, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Leipziger Uniklinikum:
„Im Moment wird sehr viel ungezielt getestet. Wir könnten also auch die Hypothese formulieren: Wir finden jetzt mehr positive Kinder, die aber nicht krank sind, weil wir halt sehr viel testen.“, in: Marc Zimmer, MDR Aktuell, 19. März 2021:
https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/panorama/steigende-inzidenzen-kinder-jugendliche-100.html
(54) Eltern verweigern Coronatest ihrer Kinder: Was bedeutet das für die Schüler?, MDR Jump, 10. Oktober 2020:
https://www.jumpradio.de/thema/corona/eltern-verweigern-coronatest-an-schulen-100.html
(55) Kinder und Jugendliche wurden immer schon instrumentalisiert zur Durchsetzung neuer Gesellschaftsordnungen. Sie werden herausgelöst aus bisherigen sozialen Bindungen, auf Distanz gebracht zur bisherigen Ordnung und eingebunden in herrschaftstreue Gruppenbeziehungen.
(56) Bundesministerium des Innern: Wie wir Covid-19 unter Kontrolle bekommen, Abschnitt 2a, Seite 13:
https://www.abgeordnetenwatch.de/sites/default/files/media/documents/2020-04/bmi-corona-strategiepapier.pdf
(57) Gegen CoV-2 besteht seit langem eine Immunabwehr. Do many people have pre-existing immunity?, 17. September 2020:
https://www.bmj.com/content/370/bmj.m3563
Beda M. Stadler: Corona-Aufarbeitung. Warum alle falsch lagen, achgut, 12. Juni 2020:
https://www.achgut.com/artikel/corona_aufarbeitung_warum_alle_falsch_lagen
https://www.praxiskollektiv.de/app/download/5814300151/BMStadler.pdf
(58) Jeffrey A. Tucker: WHO Deletes Naturally Acquired Immunity from its Website, American Institute for Economic Research, 23. Dezember 2020:
https://www.aier.org/article/who-deletes-naturally-acquired-immunity-from-its-website/
(59) Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: FAQ Händewaschen. Wann ist zusätzlich zum Händewaschen eine Händedesinfektion sinnvoll?, abgerufen 25. April 2021:
https://www.infektionsschutz.de/haendewaschen/#c6361
(60) Lino Wirag: Coronavirus. Achtung, diese Desinfektionsmittel helfen nicht, Utopia, 16. März 2020:
https://utopia.de/ratgeber/coronavirus-achtung-diese-hand-desinfektionsmittel-helfen-nicht/
(61) Phyllis Kuhn: Die Magie der Umarmung — und wie viele wir zum Überleben brauchen, PraxisVita, 2. November 2016:
https://www.praxisvita.de/die-magie-der-umarmung-und-wie-viele-wir-zum-ueberleben-brauchen-13941.html
Berufsverband der Deutschen Dermatologen e. V.: Lass uns kuscheln!, abgerufen 25. April 2021:
https://www.bitteberuehren.de/bitte-beruehren/warum-ist-beruehrung-wichtig/
(62) Ines Kappstein: CME-Fortbildung, Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit. Keine Hinweise für eine Wirksamkeit, Thieme 2020:
https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/pdf/10.1055/a-1174-6591.pdf
(63) Ebenda.
(64) Die Ärzte für Aufklärung listen 47 Studien: Die Evidenzlage zu Mund-Nasen-Bedeckungen, (Stand 25. April 2021):
http://www.aerzteklaerenauf.de/masken/index.php#520252ac490f56c02
Tilo Gräser: Wie die Politik die Gesundheit der Bürger gefährdet. Die FFP2-Maskenpflicht, 2020News, 1. Februar 2021:
https://2020news.de/wie-die-politik-die-gesundheit-der-buerger-gefaehrdet-die-ffp2-maskenpflicht/
Roberto J. De Lapuente: Wer schützt uns vor der FFP2-Maske?, 25. Januar 2021:
https://reitschuster.de/post/wer-schuetzt-uns-vor-der-ffp2-maske/
Bernhard Oberrauch et alii: Ist der Gebrauch von Mund-Nasen-Bedeckungen in der Gesamtbevölkerung eher schädlich als nützlich unter Berücksichtigung der CO2-Konzentration?, 30. November 2020:
https://2020news.de/wp-content/uploads/2020/12/DT_Unabhängige-Studie_zur_Mund-Nasen-Bedeckung-1.pdf
Bakterien, Schimmel und Co. So dreckig sind unsere MNS-Masken wirklich, 22. September 2020:
https://www.oe24.at/coronavirus/studie-so-dreckig-sind-unsere-mns-masken-wirklich/447266216
(65) Zacharias Fögen: Facemasks and Covid-19 case facility rate, Authorea, 5. März 2021:
https://www.authorea.com/users/391921/articles/505927-facemasks-and-covid-19-case-fatality-rate?commit=de50bf0eb4e3c08be020c805393ab6f7b0657dc3
(66) Über das Leiden der Kinder, vergleiche Stefan W. Hockertz: Generation Maske, Kopp, 2021.
Ärzte warnen vor CO2-Rückstau. China: Mehrere Todesfälle wegen Corona-Maske im Sportunterricht, Wochenblick, 28. September 2020:
https://www.wochenblick.at/china-mehrere-todesfaelle-wegen-mundschutz-im-sportunterricht/
(67) Jürgen Windeler, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG):
Den staatlichen Maßnahmen fehlt die wissenschaftliche Basis, Fassadenkratzer, 11. Dezember 2020:
https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/12/11/gesundheitsforscher-den-staatlichen-masnahmen-fehlt-vielfach-die-wissenschaftliche-basis/
Fakten über Covid-19, Swiss Policy Research, Stand: April 2021:
https://swprs.org/covid19-facts/
(68) Oliver Hirsch: Die Psychologie der Gedankenkontrolle, des Mentizids und der Gehirnwäsche, Club der klaren Worte, Seite 3 und 4, Januar 2021:
https://clubderklarenworte.de/wp-content/uploads/2021/02/Die-Psychologie-der-Gedankenkontrolle.-Meerloo-Hirsch-.pdf
(69) Sandra Pingel-Schliemann: Zersetzen. Strategie einer Diktatur, Robert Havemann, 2002.
(70) Ministerium für Staatssicherheit (Herausgeber.): Wörterbuch zur politisch-operativen Arbeit, 2. Auflage 1985, Stichwort „Zersetzung“, Seite 464, in:
https://www.gvoon.de/woerterbuch-politisch-operativen-arbeit-mfs-ddr-jhs-gvs-o001-400-81-1985/blatt-464-832348.html
Vergleiche auch:
https://de.wikipedia.org/wiki/Operative_Psychologie
(71) Alberti D. Biderman; Communist Attempts to Elicit Fals Confessions from Air Force Prisoners of War, 1957:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1806204/pdf/bullnyacadmed00378-0046.pdf
(72) Carola Hilbrand: Saubere Folter. Auf den Spuren unsichtbarer Gewalt, Transcript, Edition Kulturwissenschaft 2015.
(73) Vergleiche Amtsgericht Weimar, 11. Januar 2021, Seite 6:
https://2020news.de/wp-content/uploads/2021/01/Amtsgericht-Weimar-Urteil-vom-11.01.21.-523-Js-202518-20.pdf
(74) Analyse der Sterbezahlen: 2020 war ein normales Jahr, 2020News, 21. Februar 2021:
https://2020news.de/analyse-der-sterbezahlen-2020-war-ein-normales-jahr/
(75) John P. A. Ioannidis: Infection fatality rate of Covid-19 inferred from seroprevalence data, Stanford, 14. Oktober 2020:
https://www.who.int/bulletin/volumes/99/1/20-265892/en/
(76) DIVI-Intensivregister: Aktuelle Belegungssituation intensivmedizinischer Bereiche der Krankenhaus-Standorte Deutschlands:
https://www.intensivregister.de/#/intensivregister
Aufbereitete Daten aus dem DIVI-Intensivbettenregister, jeweils aktueller Stand:
https://desktop.inbee.app/?isTotalOverview=true
(77) Vergleiche oben, Anmerkung (48). Genehmigungen für Demonstrationen müssen oft über mehrere Instanzen erstritten werden. Behinderungen am Veranstaltungsort durch Polizei und Ordnungsamt sind legendär. Nur ein Beispiel aus Berlin:
https://reitschuster.de/post/mit-faeusten-gegen-die-demokratie-so-brutal-geht-berlins-polizei-gegen-demonstranten-vor/

Spenden per SMS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Weiterlesen

Das Schulbeispiel
Thematisch verwandter Artikel

Das Schulbeispiel

Corona zeigt mustergültig, wie Manipulation und Propaganda ihre Wirkung entfalten. Exklusivabdruck aus „Ist Lachen wirklich ansteckend?“. Teil 2.

Zu Tode kommuniziert
Aktueller Artikel

Zu Tode kommuniziert

Mit der fortschreitenden Digitalisierung und der Atomisierung des Publikums sind wir am Ende der Erzählungen angelangt.

Das entzweite Land
Aus dem Archiv

Das entzweite Land

In seinem neuen Buch zeigt Ulrich Heyden eindrücklich, wie die Spaltung Deutschlands schon vor langer Zeit ihren Lauf nahm.