Zum Inhalt:
Die Seelenmörder

Die Seelenmörder

Ein erschütternder Dokumentarfilm zeigt, wie Kinder unter dem Lockdown leiden — wer jetzt nicht aufsteht, macht sich mitschuldig.

Diesen Dokumentarfilm „Lockdown Kinderrechte“ von Patricia Marchart und Judith Raunig, der auf KenFM dankenswerterweise publiziert wurde, hält ein Mensch mit einem mitfühlenden Herz nicht aus. Er zeigt die erschreckenden Auswirkungen der Covid-Maßnahmen — die man besser Covid-Foltermaßnahmen nennen sollte — auf Kinder und Jugendliche auf. Er wurde mit ihnen zusammen entwickelt und will ihnen eine Stimme geben.

Wieso glauben wir immer noch, man könnte sich auf Politiker verlassen und sie hätten mit ihren illegalen Maßnahmen nur unser aller Gesundheit im Sinne: ob Masken- oder Maulkorbzwang, ob soziale Distanzierung, ob Testpflicht für kleine Schulkinder oder Impfpflicht für Erwachsene — alles ohne wissenschaftliche Evidenz!

Wo bleibt der Aufschrei der Väter und Mütter, der Kindergärtnerinnen und Sozialpädagogen, der Schulberater und Schulpsychologinnen, der Eltern- und Lehrerverbände, der Jugendpsychiater und Juristen? Der Konsum von Drogen aller Art, das Spielen von Killergames, die häusliche Gewalt, sexuelle Übergriffe und vor allem Depressionen, Suizidgedanken und vollendete Suizide steigen unter der Jugend seit Monaten sprunghaft an.

„Ich habe seit dem Lockdown 2.700 Stunden gezockt“, rechnete Anna, 19 Jahre, aus. Sie habe eigentlich ein Work-and-Travel-Jahr in Amerika machen wollen und würde jetzt zu Hause sitzen und nicht wegkommen.

Wieso glauben wir immer noch, mit den macht- und geldgierigen sowie korrupten Verursachern dieser staatlichen Verordnungen könnte man sprechen? Nein, sie sind zu krank. Mit denen kann man nicht sprechen!

Wir Bürgerinnen und Bürger müssen unser Schicksal und unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen, laut und entschieden NEIN! sagen und den Staat — gewaltfrei, aber durch entschiedenes Handeln — dazu zwingen, diesen Wahnsinn sofort zu beenden!

Ansonsten machen wir uns mitschuldig am Seelenmord unserer Kinder!

Wenn wir uns weiter daran beteiligen, sind wir keine Menschen mehr, sondern ferngesteuerte transhumane und seelenlose Mensch-Maschinen — und zwar schon heute und nicht erst in der geplanten nahen Zukunft!


Bild

Lockdown Kinderrechte — Ein Dokumentarfilm

Spenden per SMS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Weiterlesen

Verzagte Seelenklempner
Thematisch verwandter Artikel

Verzagte Seelenklempner

Psychotherapeuten waren angetreten, die Menschen in die Freiheit zu führen — heute coachen sie sie in Richtung Systemanpassung.

Die Strippenzieher
Aktueller Artikel

Die Strippenzieher

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert die Journalistin und Kulturanthropologin Aya Velázquez, wer bei den gegenwärtigen Repressionen im Hintergrund die Fäden zieht.

Der falsche Gegner
Aus dem Archiv

Der falsche Gegner

Nicht Technik ist das Problem, sondern Menschen, die sie für schädliche Zwecke erschaffen haben.