Zum Inhalt:
Die Forderung

Die Forderung

Ein Verzeihen der Corona-Verbrechen ist erst dann denkbar, wenn die Opfer Gerechtigkeit erfahren haben und sämtliche Täter zur Verantwortung gezogen wurden.

Wir fordern: Vollständige Rehabilitation der Opfer statt eines gesellschaftlichen Schutzes der Täter. Verzeihen ist nur denkbar, wenn die Opfer Gerechtigkeit erfahren haben und die Täter zur Verantwortung gezogen wurden. Darum werden unter „wir-fordern.eu“ konkrete Forderungen an die Regierungen formuliert, die erfüllt werden müssen, um nach der dreijährigen Spaltung unserer Gesellschaft wieder für gesellschaftlichen Frieden zu sorgen.

Keine Befragung, keine Petition: Als politisch unabhängige Initiative verlangen wir Gerechtigkeit für

  • Menschen im Gesundheitswesen wie Ärzte, Pflegepersonal, Mitarbeiter und Wissenschaftler
  • Anwälte, Juristen, Richter und Staatsanwälte
  • Polizisten und Soldaten
  • Journalisten und Medienschaffende
  • Menschen im Bildungswesen
  • sowie alle anderen Betroffenen wie Inhaber von Maskenbefreiung- oder Impfunfähigkeitsattesten, Patienten, Künstler, Eltern und vielen anderen

die unter Verfolgung im Rahmen der Corona-Maßnahmen gelitten haben oder noch weiterhin verfolgt werden.

Wir sind Menschen aus der Mitte der Gesellschaft, denen Wahrheit und Gerechtigkeit am Herzen liegt. Schließt Euch unseren Forderungen an, damit die Opfer Gerechtigkeit und Rehabilitation erfahren, erfolgreiche Aufarbeitung stattfinden und gesellschaftlicher Frieden eintreten kann.

Unterschreibt bitte die Forderungen auf www.wir-fordern.eu und leitet unseren Aufruf in Eurem Umfeld weiter. Zeigen wir ihnen, wie viele wir sind. Haben erst mal eine Millionen Menschen unterschrieben, können uns die Verantwortlichen nicht mehr ignorieren.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.