Zum Inhalt:
Die anständige Impfkommission

Die anständige Impfkommission

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutern die Fachanwältin für Medizinrecht Beate Bahner, der Facharzt für Infektionsepidemiologie Sucharit Bhakdi sowie der Jurist Carlos A. Gebauer die absehbaren Folgen der Corona-Massenimpfung.

Mittlerweile lässt sich das Ausmaß der schweren unerwünschten Nebenwirkungen ja kaum mehr unterm Deckel halten. An der sogenannten Booster-Impfung erkrankten kürzlich 9 von 90 Patienten eines Altenheims schwer, einer starb. Pathologen weisen bei Obduktionen nach, dass ein Drittel der nach einer Impfung Verstorbenen durch die Impfung starben. Beate Bahner und Carlos Gebauer – beide Fachanwälte für Medizinrecht – diskutieren die rechtlichen Folgen. Und es scheint, dass das Medizinrecht sich bald zur Wachstumsbranche Nummer 1 entwickelt.



Spenden per SMS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Weiterlesen

 Der vergessene Weltretter
Thematisch verwandter Artikel

Der vergessene Weltretter

Der sowjetische Oberstleutnant Stanislaw Petrow rettete im Kalten Krieg durch gewissenhaftes Handeln die Menschheit vor einer atomaren Ausrottung — seine Heldentat gerät in der kriegslüsternen Stimmung von heute in Vergessenheit.

Wahlfieber in der Alpenrepublik
Aktueller Artikel

Wahlfieber in der Alpenrepublik

Vor dem Hintergrund der Coronarepressalien, NATO-Sanktionen und Inflation sorgt das anstehende Volksvotum in Österreich für Unruhe im Establishment.