Zum Inhalt:
Demonstration unterm Damoklesschwert

Demonstration unterm Damoklesschwert

Im Rubikon-Exklusivinterview erklärt Michael Ballweg, dass Querdenken eine friedliche Bewegung und die verbotene Demonstration am 1. August 2021 ein voller Erfolg gewesen sei.

Obgleich eine Vielzahl von Menschen — um die genaue Zahl ranken sich wieder abenteuerlichste Schätzungen nach oben wie nach unten — sich der Maßnahmen-Staatswillkür und der herrschenden Doppelmoral widersetzen konnten, blieb dieser Tag nicht gewaltfrei und lieferte viele unschöne Bilder. Zahlreiche Menschen fielen staatlicher Gewalt zum Opfer.

Dass der Maßnahmenstaat sich nun gezwungen sah, sich als solcher zu zeigen und seine rechtsstaatliche Tarnung abzuwerfen, ist das, was Querdenken-Inititator Michael Ballweg als Erfolg verbucht, wie er im Exklusivinterview mit Rubikon erläutert.

Auch wenn hier ein Erfolg errungen wurde, stellt sich aber die Frage, wie es nun weitergehen soll? Sind Demonstrationen überhaupt noch ein probates Mittel für ... ja, was eigentlich? Wo möchten die Menschen in dieser Bewegung eigentlich hin? Diesen und weiteren Fragen stellt sich Ballweg im Gespräch mit Jens Lehrich. Darüber hinaus nimmt er Stellung zu den neuen alten Vorwürfen, Querdenken sei rechts.



Jens Lehrich im Gespräch mit Michael Ballweg

Spenden per SMS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Weiterlesen

Die anständige Impfkommission
Thematisch verwandter Artikel

Die anständige Impfkommission

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutern die Fachanwältin für Medizinrecht Beate Bahner, der Facharzt für Infektionsepidemiologie Sucharit Bhakdi sowie der Jurist Carlos A. Gebauer die absehbaren Folgen der Corona-Massenimpfung.