Zum Inhalt:
Ausweitung der Kampfzone

Ausweitung der Kampfzone

Im Rubikon-Exklusivinterview diskutieren die Journalisten Mathias Bröckers, UIrich Heyden und Ivan Rodionov über die neuesten Entwicklungen im Ukraine-Krieg, in dem es noch nie um die Menschen vor Ort und ihre Freiheiten ging.

Etliche NATO-Staaten schicken schweres Gerät ins Kriegsgebiet und scheinen danach zu lechzen, ukrainische Soldaten auszubilden. Finnland und Schweden werden durch ihren Wunsch, der NATO beizutreten, die Kampfzone noch einmal erheblich ausdehnen. Allmählich sollten wir alle auf das Schlimmste gefasst sein.


Walter van Rossum im Gespräch mit Mathias Bröckers, UIrich Heyden und Ivan Rodionov

Spenden per SMS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Weiterlesen

Die Plastikplage
Thematisch verwandter Artikel

Die Plastikplage

Das Ausmaß der weltweiten Schäden durch Plastik für Menschen, Tiere und Natur ist kaum bekannt, erste Städte wollen der Müllflut jetzt Einhalt gebieten.

Das neue Pandemie-Planspiel
Aktueller Artikel

Das neue Pandemie-Planspiel

Drei Jahre nach dem prophetischen „Event 201“ führten die damals beteiligten Organisationen ein neues Planspiel durch — diesmal sollen überwiegend junge Menschen zur Risikogruppe gehören.