Zum Inhalt:
Alternativen suchen

Alternativen suchen

Im Rubikon Exklusiv-Gespräch diskutieren Marianne Grimmenstein, Sabine Langer, Paul Soldan und Ulla Wesseler mit Walter van Rossum über kreative Wege aus der Krise.

Unsere Pandemiker beflügeln die Suche nach Auswegen — gewiss ohne Absicht. Unter dem Blei der Maßnahmen zerbrechen die alten Gewissheiten, die schon länger nicht mehr so ganz gewiss waren. Doch unter den Ruinen entsteht neues Leben: Aufbruch, die Suche nach Neuem, ein Hauch von Utopie beseelt die Gemüter. Die Verheißungen von Karl Lauterbach und den Seinen erschöpfen sich im Überleben zu dunklen Bedingungen. Eine erstaunliche Anzahl von Menschen will so nicht weitermachen.

Marianne Grimmenstein zum Beispiel arbeitet an einem neuen Gesellschaftsvertrag, Sabine Langer plant und realisiert genossenschaftlich organisierte Projekte — ob Gesundhäuser oder Bildungseinrichtungen, Ulla Wesseler will den Kindern ihre Kindheit zurückgeben, Paul Soldan sammelt alle Informationen zu den Demonstrationen gegen die Gesundheitsdiktatur. Alles Beispiele, die weit über das Stadium des guten Willens hinausgewachsen sind. Und es sind viel mehr als man glaubt.

Wer mehr erfahren will:

  1. die Homepage für einen neuen GesellschaftsFAIRtrag steht unter gemeinwohl-lobby.de
  2. Die Aktion „Schluss mit der Desinformation und Zensur“ mit den öffentlich-rechtlichen Medien findet man unter leuchtturmard.de
  3. Einen Überblick über die Genossenschaftsprojekte erhält man unter menschlich-werte-schaffen.de und menschlich-werte-schaffen.de/genossenschaft-menschlich-wirtschaften
  4. Im multipolar-magazin.de stehen Paul Soldans Demo-Berichte

Walter van Rossum im Gespräch mit Marianne Grimmenstein, Sabine Langer, Paul Soldan und Ulla Wesseler

Spenden per SMS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann senden Sie einfach eine SMS mit dem Stichwort Rubikon10 an die 81190 und mit Ihrer nächsten Handyrechnung werden Ihnen 10 Euro in Rechnung gestellt, die abzüglich einer Gebühr von 17 Cent unmittelbar unserer Arbeit zugutekommen.
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Weiterlesen

Der Mensch im Ausverkauf
Thematisch verwandter Artikel

Der Mensch im Ausverkauf

Der Staat vernachlässigt die Daseinsvorsorge und liefert seine Bürger einigen Privatunternehmen zur Verwertung aus — Zeit, dass er sich auf seine Kernaufgaben besinnt.

Das Alte stirbt
Aktueller Artikel

Das Alte stirbt

Der Tod von Queen Elisabeth II. symbolisiert das Ende einer auf Macht und Ausbeutung basierenden Welt, während immer mehr Menschen in ihrem Inneren die Schöpferkraft und die Lust auf Selbstbestimmung entdecken.

Der deutsche Michel
Aus dem Archiv

Der deutsche Michel

Während unsere europäischen Nachbarn auf den Straßen rebellieren, verharren die Deutschen auf ihrer behaglichen Couch.